Projekte


Fuchs Petrolub

Intelligentes Business

Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.
Für die einheitliche Planung, Simulation und Analyse sämtlicher unternehmensrelevanter Prozesse setzt der Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub künftig auf SAP NetWeaver BI.

Die neue BI-Lösung soll ab Oktober 2007 für rund 300 SAP-Anwender eine einheitliche Sicht auf Prozesse sowie detaillierte Auswertungsmöglichkeiten großer Datenmengen unterschiedlicher Herkunft ermöglichen. Das Hauptaugenmerk richten das Weinheimer Unternehmen Fuchs Petrolub und sein ebenfalls aus der hessischen Stadt stammender Dienstleister Freudenberg IT zunächst auf die Vereinheitlichung des lokalen Vertriebsreportings, des Forderungs- und Bestandsreportings sowie auf ein dezidiertes Berichtswesen für die Kostenstellenrechnung und Budgetierung.

Die jeweilige Datenbasis zu den einzelnen Geschäftsprozessen können autorisierte Mitarbeiter jederzeit online im Konzernsystem abrufen und daraus umgehend eigene Analysen, Charts oder Berichte erstellen. Durch die Integration der BI-Lösung in die ERP-Systemlandschaft kann Fuchs Petrolub künftig viele manuelle Prozesse vereinfachen, die Reaktionszeiten auf Veränderungen in den Zielmärkten verkürzen und die Fehlerquote bei der Nachbearbeitung von Daten nachhaltig verringern.

Projektkategorie

Business Intelligence

Branche

Energie und Rohstoffe

Dauer des Projekts

ca. 12 Wochen

Zahl der Nutzer/User

ca. 300

eingesetzte Produkte

SAP NetWeaver BI

Dienstleister

Freudenberg IT

Zur Startseite