Telekommunikationsmarkt

United Internet erhält Kartellfreigabe für Übernahme von Drillisch

11.06.2017
Der Internet- und Telekomkonzern United Internet hat für die Übernahme des Mobilfunk-Konkurrenten Drillisch die Freigabe des Bundeskartellamts erhalten. Nun steht noch die Zustimmung der Drillisch-Aktionäre für einen Teil des Geschäfts aus.
Ralph Dommermuth, Gründer und Chef von United Internet
Ralph Dommermuth, Gründer und Chef von United Internet
Foto: United Interet

Die Wettbewerbsbehörde hat die Gesamttransaktion ohne Auflagen freigegeben, teilte United InternetUnited Internet am Freitag in Montabaur mit. Nun müssen noch die Drillisch-Aktionäre in einer außerordentlichen Hauptversammlung am 25. Juli zustimmen, dass Drillisch gegen die Ausgabe neuer Aktien die United-Internet-Telekomtochter 1&1 Telecommunication erwirbt. Insgesamt soll die Beteiligung von United Internet an Drillisch durch die Mitte Mai angekündigte Übernahme von zuvor gut 20 Prozent auf 72,7 Prozent steigern. United-Internet-Chef Ralph Dommermuth will mit dem Zusammengehen eine starke vierte Kraft auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt schmieden. (dpa/ib) Top-500-Firmenprofil für United Internet

Links zum Artikel

Top500-Firmenprofil: United Internet

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite