Projekte


CA SiteMinder

BMW: Zugriffskontrolle per Single Sign-On

Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.
Mit einer zentralisierten Web-Zugriffsmanagementlösung CA SiteMinder sichert sich die BMW Group Kontrolle über ihre Webanwendungen. Der Automobilhersteller ist auf eine möglichst reibungslose Kommunikation mit externen Dienstleistern und Lieferanten angewiesen.

Bei der Online-Kommunikation zwischen Firmen und externen Nutzern gilt es für das Unternehmen sicher zu stellen, dass die Web-Anwendungen einer strengen Zugriffskontrolle unterliegen. Dabei sollen sich diese Kontrollen möglichst einfach vornehmen und verwalten lassen. Für diese beiden Ziele hat sich der Automobilkonzern nun für die Einführung einer Single Sign-On-Lösung entschlossen.

Die Lösung kommt von CA, einem Anbieter von IT-Management-Software, der BMW ein skalierbares und zentralisiertes Web-Zugriffmanagements sowie einer Single-Sign-On-Plattform geliefert hat. Damit erhöht der Automobilhersteller die Sicherheit seiner Web-Anwendungen und senkt gleichzeitig seine IT-Verwaltungskosten.

Der SiteMinder verwaltet die einfache, aber effiziente Zugriffskontrolle bei BMW.
Der SiteMinder verwaltet die einfache, aber effiziente Zugriffskontrolle bei BMW.

BMW nutzt dafür den CA SiteMinder, eine zentralisierte Web-Zugriffsmanagementlösung, die eine Authentifizierung der Nutzer und einen Single Sign-on-Zugriff ermöglicht. Durch den Einsatz dieser Lösung ist BMW in der Lage, mehr als 300.000 Benutzern einen sicheren Zugriff auf verschiedene Internet- und Intranet-Anwendungen über ein einziges Login zu gewähren.

Ein weiterer Vorteil des CA Site Minder-Einsatzes: Die IT-Verwaltungskosten verringern sich. Der CA SiteMinder kann zudem in Unternehmensanwendungen wie SAPSAP und PeopleSoft als Teil eines Single Sign-on-Prozesses integriert werden. Alles zu SAP auf CIO.de

Zur Startseite