CIO Auf- und Aussteiger


Firmen-Integration

Lentz steigt bei HeidelbergCement zum CIO auf

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der neue Mann im DAX-Konzern, Dennis Lentz, war bei der HeidelbergCement AG zuvor Leiter Supply Chain Management in Deutschland.
Dennis Lentz ist neuer CIO bei HeidelbergCement.
Dennis Lentz ist neuer CIO bei HeidelbergCement.
Foto: HeidelbergCement

Bereits seit Januar 2017 ist Dennis Lentz (35) neuer Director Group IT/CIO beim Baustoffkonzern HeidelbergCement AGHeidelbergCement AG. Zuvor war Lentz unter anderem Project Leader bei der Unternehmensberatung Boston Consulting und Project Leader und Leiter Supply Chain Management in Deutschland bei der Heidelberg Cement AG. Er berichtet an den Group CFO Lorenz Näger. Top-500-Firmenprofil für HeidelbergCement AG

Integration von Italcementi

Als seine wichtigsten anstehenden Aufgaben und IT-Projekte bezeichnet Lentz die Integration der durch die Akquisition des italienischen Zementherstellers Italcementi hinzugekommenen neuen Länder und Standorte, einen globaler Roll-Out der Standard-Systemlandschaft und die Unterstützung der digitalen Business Transformation.

Lentz ist gelernter Diplom-Kaufmann von der Handelshochschule Leipzig/HHL - Leipzig Graduate School of Management, er verfügt auch über ein Diplom der Management Universität Regensburg. Von September 2005 bis Juni 2009 war er bei der Boston Consulting Group, anschließend bis August 2010 arbeitete Lentz als Manager Corporate Strategy beim Stromkonzern EnBW in Karlsruhe. Im September 2010 ging er dann als Head of Group Energy Purchasing zur HeidelbergCement AG. Von April 2013 bis Dezember 2016 trug Lentz dort den Titel Director Logistics Germany.

Wolfgang Standhaft hat die HeidelbergCement AG verlassen.
Wolfgang Standhaft hat die HeidelbergCement AG verlassen.
Foto: HeidelbergCement AG

Wolfgang Standhaft war seit 2006 CIO

Was sein Vorgänger Wolfgang StandhaftWolfgang Standhaft jetzt macht ist nicht bekannt. Standhaft war seit 2006 CIO und Director Group IT der HeidelbergCement AG. Von 1998 bis 2005 war er Leiter Betriebswirtschaftliche Systeme Europa der Rewe KGaA, von 1995 bis 1998 arbeitete er als Berater bei der SAP AG. Profil von Wolfgang Standhaft im CIO-Netzwerk

Die Mitarbeiterzahl in der IT der HeidelbergCement AG beträgt rund 880 FTE (Full Time Equivalent).

Der DAX-Konzern ist einer der weltweit größten integrierten Hersteller von Baustoffen mit führenden Marktpositionen bei Zuschlagstoffen, Zement und Transportbeton. In dem Konzern arbeiten rund 60.000 Mitarbeiter an über 3.000 Standorten in rund 60 Ländern. Der Umsatz betrug 2016 15,2 Milliarden Euro.

Zur Startseite