Industrie 4.0


Mit dem Begriff Industrie 4.0 wird eine Hightech-Strategie der Bundesregierung bezeichnet, mit welcher die Informatisierung in der Fertigungstechnik verbessert werden soll. Ergonomie, Ressourcen-Effizienz und Wandlungsfähigkeit sollen die moderne und intelligente Fabrik prägen. Der Terminus "Industrie 4.0" wurde gewählt, um die vierte industrielle Revolution zu bezeichnen. Während der erste Abschnitt mit Wasser- und Dampfkraft eingeleitet wurde, folgte der zweite Abschnitt mit der elektrischen Energie und Fließbändern. Die 3. industrielle Revolution bestand in der digitalen Revolution, bei welcher IT und Elektronik zunehmend für eine Automatisierung der Produktion eingesetzt wurden.
Zur Startseite