CIO Auf- und Aussteiger


IT-Dienstleister für Krankenkassen

Strausfeld verlängert bis 2024 bei Bitmarck



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der Vertrag von Andreas Strausfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung des Krankenkassen-Dienstleisters Bitmarck Holding, wurde vorzeitig bis 2024 verlängert.
Andreas Strausfeld bleibt bis 2024 Vorsitzender der Geschäftsführung bei Bitmarck.
Andreas Strausfeld bleibt bis 2024 Vorsitzender der Geschäftsführung bei Bitmarck.
Foto: Bitmarck

Andreas StrausfeldAndreas Strausfeld (50) wurde als Vorsitzender der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe Bitmarck bestätigt. Der Aufsichtsrat des in Essen beheimateten IT-Dienstleisters hat seinen laufenden Vertrag vorzeitig um vier Jahre bis 2024 verlängert. Strausfeld lenkt die Geschicke des GKV-Krankenkassen-Dienstleisters (GKV: GKV Gesetzliche Krankenversicherung) bereits seit der Unternehmensgründung im Jahr 2008. Profil von Andreas Strausfeld im CIO-Netzwerk

Seit Gründung im Jahr 2008 dabei

"Andreas Strausfeld hat die Bitmarck-Unternehmensgruppe seit der Gründung im Jahr 2008 maßgeblich geprägt", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Stefan Schellberg. "Die zielgerichtete Weiterentwicklung von Bitmarck zu einem modernen, innovativen Dienstleister, der den Herausforderungen in der IT- und Gesundheitsbranche proaktiv begegnet, trägt deutlich erkennbar seine Handschrift", sagte er weiter.

"Mit der Etablierung des GKV-Standards Bitmarck_21c|ng und dem Start der elektronischen Gesundheitsakte "Vivy" haben wir die Basis für unsere Kunden geschaffen, langfristigen Erfolg am Markt zu haben", sagte Strausfeld. Er freue sich sehr, dass er die Geschicke der Bitmarck auch in den kommenden Jahren lenken dürfe.

CIO bei der DAK

Vor seiner Zeit bei Bitmarck war der gelernte Sozialversicherungsfachangestellte und studierte Wirtschaftsinformatiker Strausfeld in verschiedenen leitenden Funktionen bei der heutigen DAK-Gesundheit tätig: Von 2005 bis 2008 als CIO und Mitglied der Geschäftsleitung, von 2002 bis 2005 als IT-Sicherheitsbeauftragter und Vertreter des Leiters des Geschäftsbereichs IT-Services sowie von 1999 bis 2001 als Leiter Stabsbereich Steuerung.

CIO des Jahres

Strausfeld ist seit der Gründung 2008 Geschäftsführer bei Bitmarck. Der Unternehmensgruppe steht er seit 2014 als Vorsitzender der Geschäftsführung vor. Strausfeld wurde 2008 und 2015 beim Wettbewerb zum "CIO des Jahres" von "CIO" und "Computerwoche" ausgezeichnet.

IT-Dienstleister für Kassen der gesetzlichen Krankenversicherung

Bitmarck stellt Technologien für das Kassenmanagement zur Verfügung, entwickelt Software- und Zusatzprodukte und bietet den KrankenkassenKrankenkassen Beratungs-, Service- und Rechenzentrumsleistungen an. Mit rund 1.400 Mitarbeitern und rund 298 Millionen Euro Jahresumsatz im Jahr 2017 ist Bitmarck der größte Full-Service-Dienstleister im IT-Markt der gesetzlichen Krankenversicherung. Alles zu Healthcare IT auf CIO.de

Die Unternehmensgruppe besteht aus einer Holding und fünf Business-Units. Der Hauptsitz befindet sich in Essen, weitere Standorte sind Hamburg und München. Gesellschafter der Unternehmensgruppe sind Betriebskrankenkassen, die Innungskrankenkassen, die DAK-Gesundheit, HEK, hkk, die Knappschaft und die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau.

Zur Startseite