Hamburger IT-Strategietage


Maschinenbauer Trumpf

CIO Thomas Speck macht den AI Reality Check

Wolfgang Herrmann ist Editorial Manager CIO Magazin bei IDG Business Media. Zuvor war er unter anderem Deputy Editorial Director der IDG-Publikationen COMPUTERWOCHE und CIO und Chefredakteur der Schwesterpublikation TecChannel.
Thomas Speck, CIO des Maschinenbauers Trumpf, spricht auf den Hamburger IT-Strategietagen über die praktischen Einsatzmöglichkeiten künstlicher Intelligenz.
Thomas Speck, CIO des Ditzinger Maschinenbauers Trumpf, spricht auf den Hamburger IT-Strategietagen 2024. Die Fachkonferenz läuft vom 21. bis 23. Februar.
Thomas Speck, CIO des Ditzinger Maschinenbauers Trumpf, spricht auf den Hamburger IT-Strategietagen 2024. Die Fachkonferenz läuft vom 21. bis 23. Februar.
Foto: TRUMPF Group

Für seine Keynote am 22. Februar 2024 hat sich Thomas SpeckThomas Speck eine spannende Headline ausgedacht: "Embracing AI: Navigating Beyond the Hype - Insights from a CIO's Reality Check". Jenseits der Euphorie rund um künstliche Intelligenzkünstliche Intelligenz und Generative AIGenerative AI will er Einsatzszenarien beleuchten und die Frage klären, wie Unternehmen das Potenzial der KI heben können. Profil von Thomas Speck im CIO-Netzwerk Alles zu Generative AI auf CIO.de Alles zu Künstliche Intelligenz auf CIO.de

Beim Ditzinger Maschinenbauspezialisten sehe man KI als Chance in verschiedenen Dimensionen, erklärte Speck vorab dem CIO-Magazin. Es gehe dabei sowohl um Produkte und Prozesse als auch um Menschen und Infrastruktur. Das Management prüfe gerade, mit welchem Ansatz sich das Thema in der Organisation verankern lasse, um KI Uses Cases nachhaltig umzusetzen.

S/4HANA-Migration steht auf der Agenda

Auf der Agenda von Speck, der beim CIO des Jahres 2023 den "Transformation of Work Award" gewann, stehen noch weitere Großprojekte. So arbeitet er an einem breit angelegten S/4HANA-Transformationsprogramm, zu dem auch eine vorgelagerte StandardisierungStandardisierung von Geschäftsprozessen gehört. Darüber hinaus kümmert er sich um die Einführung einer PLM-Plattform und den Ausbau von Geschäftsmodellen im Kontext von IT und OT. Alles zu Standardisierung auf CIO.de

Das Thema Nachhaltigkeit ist für den Maschinenbauer eine strategische Säule, erläutert Speck. Die IT entwickle dafür Konzepte rund um "Green in IT" und "Green with IT", die auf die Unternehmensziele einzahlen sollen. Den größten Hebel sieht er in letzterem Bereich, wo es um die Frage gehe, wie sich mithilfe von IT-Systemen der eigene C02-Fußabdruck reduzieren lässt.

Hamburger IT-Strategietage mit mehr als 800 Teilnehmern

Zu den Hamburger IT-Strategietagen 2024, der größten IT-Fachkonferenz Deutschlands, werden vom 21. bis 23. Februar mehr als 800 Teilnehmer vor Ort erwartet. Wer es nicht nach Hamburg schafft, kann die wichtigsten Inhalte digital mitverfolgen. In den Vorträgen, Panels, Foren und Roundtables stehen auch 2024 die wichtigsten Themen der CIOs auf dem Programm: Artificial Intelligence, Security, New normal Work, Women in Tech, Sustainability versus Greenwashing, Cloud versus On Premises, Digital Mindset, Talent-Scouting sowie Technical und Operational Excellence.

Zudem gibt es wie gewohnt viel Raum für individuelles Networking. So startet etwa am ersten Abend wieder die Kneipentour im Hamburger Schanzenviertel, am Donnerstagabend folgt die große Strategietage-Party.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf: it-strategietage.de

Zur Startseite