Lesetipps

Diese Bücher empfehlen CIOs

Schreibt und recherchiert Führungs- und Karrierethemen für das CIO-Magazin. Ihre Schwerpunkte sind CIOs, IT-Karrieren und -Nachwuchs, Führung, New Work und Diversity.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Setzt sich für mehr Frauen in der IT ein.
Es muss nicht immer Management- oder Tech-Lektüre sein, wenn CIOs lesen: Von Nordpolexpeditionen über Biographien bis zu Science Fiction ist alles dabei.
Vom Klassiker bis zum Science-Fiction-Roman ist alles dabei auf der Leseliste der 25 CIOs, die wir um Buchtipps gebeten haben.
Vom Klassiker bis zum Science-Fiction-Roman ist alles dabei auf der Leseliste der 25 CIOs, die wir um Buchtipps gebeten haben.
Foto: Jure Divich - shutterstock.com

Wer für Weihnachten oder die Zeit zwischen den Jahren noch Lektüretipps braucht, für den halten wir eine exklusive Empfehlungsliste aus der CIO-Community bereit. Wir haben 25 IT-Managerinnen und -Manager gefragt, welche Bücher sie in der letzten Zeit besonders beeindruckt haben.

Markus Rex: Eingefroren am Nordpol

Alexander Bradel, CIO von Tegut, ist begeistert von "Eingefroren am Nordpol" von Markus Rex.
Alexander Bradel, CIO von Tegut, ist begeistert von "Eingefroren am Nordpol" von Markus Rex.
Foto: Alexander Bradel

Wie wäre es beispielsweise mit "Eingefroren am Nordpol" von Markus Rex, dem Expeditionsleiter der MOSAiC-Expedition mit dem Forschungsschiff Polarstern? Dieses Buch begeisterte in unserer Umfrage gleich zwei CIOs. Alexander Bradel, CIO von TegutTegut, ist überrascht davon, wie detailliert und professionell dieses Forschungsprogramm geplant und durchgeführt wurde. Er sagt: "Beeindruckend, mit welchen Widrigkeiten die Expedition zu kämpfen hatte, insbesondere mit der Gefährdung der gesamten Expedition durch die Pandemie. Und bemerkenswert, wie resilient das Team mit allen Herausforderungen umgegangen ist. Kann ich jedem IT-Leiter empfehlen." Top-500-Firmenprofil für Tegut

Auch Christian Müller-Bagehl, ehemals CIO von IAV, schwärmt von "Eingefroren am Nordpol" und zieht Rückschlüsse für die eigene Arbeit: "Das Buch passt gut zu unserer Vorstellung einer Expedition - man weiß nicht auf was genau man treffen wird, allerdings unter extremen Bedingungen. Schön wie die Herausforderungen mit 'Business Agilität' und Einsatz des ganzen Teams gelöst werden."

Gerald Hüther: Würde

Mercedes Eisert, CIO Bavaria Film, hat es "Würde" von Gerald Hüther angetan.
Mercedes Eisert, CIO Bavaria Film, hat es "Würde" von Gerald Hüther angetan.
Foto: Mercedes Eisert

Mercedes Eisert, CIO Bavaria Film, hat mit großem Interesse "Würde: Was uns stark macht - als Einzelne und als Gesellschaft" von Gerald Hüther gelesen. Der Hirnforscher geht vor allem der Frage nach: Wir wollen allen in Würde sterben, aber sollten wir nicht erst einmal in Würde leben?

Kay Bretz: Turning Right - Inspire the Magic

Karsten Keil, CIO von Schnellecke Logistics, fand "Turning Right" von Kay Bretz inspirierend.
Karsten Keil, CIO von Schnellecke Logistics, fand "Turning Right" von Kay Bretz inspirierend.
Foto: Schnellecke Logistics SE

Karsten Keil, CIO von Schnellecke Logistics, empfiehlt "Turning Right: Inspire the magic" von Kay Bretz. "Dieses Buch von einem Ultra-Marathon Läufer war eine Empfehlung von einem CIO-Kollegen und hat mich sehr beeindruckt,weil es zeigt, dass das Leben vielfältig ist und mehr als nur das tägliche Hamsterrad zu bieten hat, wenn man sich traut, festgetretene Trampelpfade zu verlassen, aus Misserfolgen nachhaltig zu lernen und diese zuzulassen. Sehr inspirierend!"

Christoph Bartnek et al.: Ethik in KI und Robotik

Markus Bentele, CIO von Mahle, beschäftigt sich mit KI und ethischen Fragen. Er hat gleich drei Buchempfehlungen.
Markus Bentele, CIO von Mahle, beschäftigt sich mit KI und ethischen Fragen. Er hat gleich drei Buchempfehlungen.
Foto: MAHLE

Markus BenteleMarkus Bentele, CIO von MahleMahle, empfiehlt "Ethik in KI und Robotik" von Christoph Barnek, Christoph Lütge, Alan R. Wagner und Sean Welsh sowie außerdem: "Grundfragen der Maschinenethik" von Catrin Misselhorn und "Digitale Ethik: Leben in vernetzten Welten" von Petra Grimm, Tobias Keber und Oliver Zöllner. Bentele sagt: "Maschinen werden immer selbständiger, autonomer, intelligenter. Dabei geraten sie in Situationen, die moralische Entscheidungen verlangen. Doch können Maschinen überhaupt moralisch handeln, sind sie moralische Akteure - und dürfen sie das? Mit diesen und ähnlichen Fragen habe ich mich auseinandergesetzt und daher diese Bücher besonders geschätzt." Top-500-Firmenprofil für Mahle Profil von Markus Bentele im CIO-Netzwerk

Francois Lelord: Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Robert Haastert, CIO von EAM Netz, ist angetan von Francois Lelords "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück".
Robert Haastert, CIO von EAM Netz, ist angetan von Francois Lelords "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück".
Foto: Robert Haastert / EAM

Robert Haastert, CIO von EAM Netz, findet diesen Roman "einfach herrlich geschrieben". Es erinnere einen daran, dass Glücklich-sein so einfach ist, wenn man sich selbst treu bleibt.

Joseph Ratzinger: Gott und die Welt - Ein Gespräch mit Peter Seewald

Tobias Schmitt, CIO der NRW-Bank, denkt über den Tellerrand der IT hinaus und holt sich Inspiration aus der Theologie.
Tobias Schmitt, CIO der NRW-Bank, denkt über den Tellerrand der IT hinaus und holt sich Inspiration aus der Theologie.
Foto: Michael Mengel

Tobias Schmitt, CIO der NRW-BankNRW-Bank, sieht dieses Buch als Hilfestellung, "wenn ein sich seiner eigenen Grenzen bewusster CIO nicht nur einfach versucht, weiter zu denken als der Digitalisierungshorizont reicht, sondern sogar einen Blick über den menschlichen Tellerrand hinaus wagen möchte." Top-500-Firmenprofil für NRW.Bank AöR

Udo Bölts: Quäl dich, du Sau!

Jochen Göttelmann, CIO von Lufthansa Cargo, liest gerne Biographien - von Philipp Vandenberg über Heinrich Schliemann über "Das verheißene Land" von Barack Obama bis zu "Quäl dich, du Sau!" von Udo Bölts.
Jochen Göttelmann, CIO von Lufthansa Cargo, liest gerne Biographien - von Philipp Vandenberg über Heinrich Schliemann über "Das verheißene Land" von Barack Obama bis zu "Quäl dich, du Sau!" von Udo Bölts.
Foto: Lufthansa Cargo AG

Jochen Göttelmann, CIO von Lufthansa CargoLufthansa Cargo, liest gerne Biographien von besonderen Persönlichkeiten. Ihn hat beispielsweise die Autobiographie des ehemaligen deutschen Radrennfahrers Udo Bölts "Quäl dich, du Sau" beeindruckt. "Faszinierend, welche Leidensbereitschaft ein 'Wasserträger' im Dienst seiner Mannschaft entwickeln kann", kommentiert er. Top-500-Firmenprofil für Lufthansa Cargo

Liu Cixin: The Three-Body Problem

Carsten Priebs, CIO von Randstad, ist ein großer Science-Fiction-Fan.
Carsten Priebs, CIO von Randstad, ist ein großer Science-Fiction-Fan.
Foto: Randstad

Carsten PriebsCarsten Priebs, CIO von RandstadRandstad, hat gerade die Trilogie "The Three-Body Problem" des chinesischen Science-Fiction-Autors Liu Cixin zum dritten Mal gelesen. Die Bücher spannen einen Bogen von hier bis zum Ende des Universums und verflechten dabei chinesische Geschichte mit einer außerirdischen Bedrohung. Priebs ist beeindruckt von dem Einblick in eine Größe und Unendlichkeit einer Gedankenwelt, wie sie auch Chinas Politik zugrundezuliegen scheint. "Auch sind die vielen kleinen Details faszinierend, die zeigen, wie sehr sich chinesisches vom westlichen Denken unterscheidet", sagt der CIO. Top-500-Firmenprofil für Randstad Profil von Carsten Priebs im CIO-Netzwerk

Carol Dweck: Mindset

Tom Henkel, CIO von E/D/E, hat gerade "Mindset" von Carol Dweck gelesen.
Tom Henkel, CIO von E/D/E, hat gerade "Mindset" von Carol Dweck gelesen.
Foto: Thomas Henkel

Thomas Henkel, CIO vom Einkaufsbüro Deutscher EisenhändlerEinkaufsbüro Deutscher Eisenhändler (E/D/E), empfiehlt "Mindset" von der amerikanischen Psychologin Carol Dweck. Das Buch zeige, wie sehr man die eigene Entwicklung in der Hand hat und wie Einstellungen und die Bereitschaft zu "wachsen" den großen Unterschied machen. Ein weiteres Werk hat es Henkel angetan: "The Rise and Fall of Great Powers" - des britischen Historikers Paul Kennedy, der die Entwicklung von Supermächten und deren Zerfall beschreibt. Henkel: "Ein Schicksal, dass auch schon manches Unternehmen erleben musste." Top-500-Firmenprofil für Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler

Fredmund Malik: Wenn Grenzen keine sind

Frank Liptow, bis vor kurzem CIO von Jenoptik, liest immer wieder gerne Fredmund Malik.
Frank Liptow, bis vor kurzem CIO von Jenoptik, liest immer wieder gerne Fredmund Malik.
Foto: Jenoptik AG

Frank Liptow, bis vor kurzem CIO von Jenoptik, findet den österreichischen Wirtschaftswissenschaftler Fredmund Malik immer wieder gut - ganz besonders aber dessen Buch "Wenn Grenzen keine sind", in dem es um Management und Bergsteigen geht.

Zur Startseite