Finance IT


Versicherungen mit SAP

Ergo startet IT-Plattform für die Automobilbranche

Einfache und komfortable Angebote für Endkunden: Die Ergo Mobility setzt mit SAP eine neue Geschäftsidee für die Automobilbranche um.
Im Zentrum stehen die Bedürfnisse der Autofahrer.
Im Zentrum stehen die Bedürfnisse der Autofahrer.
Foto: ERGO Group

ErgoErgo Mobility Solutions führt in der Automobilbranche eine neue IT-Plattform für das Versicherungsgeschäft ein. Auf Basis einer SAPSAP IT-Architektur und Schnittstellentechnologie soll eine schnelle und nahtlose Integration in die System- und Prozesslandschaften der Partner aus der Automobil- und Mobilitätsindustrie sichergestelltwerden. Top-500-Firmenprofil für Ergo Alles zu SAP auf CIO.de

Damit will der Versicherer unter anderem das Stellen von Anträgen, das Bearbeiten von Verträgen und das Schadenmanagement für Endkunden vereinfachen. Da Komfort ein zentrales Entscheidungskriterium für Kunden sei, sollen Prozesse entlang der Kontaktpunkte zudem reibungslos ineinandergreifen.

"Wir freuen uns, gemeinsam mit unserem Partner SAP nicht nur eine leistungsfähige, sondern auch eine voll auf die spezifischen Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittene IT-Plattform einzuführen", sagt Karsten Crede, Vorstand von Ergo Mobility Solutions.

Mit der neuen Plattform für die AutomobilbrancheAutomobilbranche könnten technologische Aspekte wie zum Beispiel neue Fahrer-Assistenzsysteme ohne Schwierigkeiten in den Versicherungsangeboten abgebildet werden. Dies trage zu geringeren Versicherungskosten bei. Top-Firmen der Branche Automobil

Ermöglicht werde das durch die SAP S/4 Insurance Suite. Ihr modular gekapselter Aufbau, der hohe Parametrisierungsgrad sowie die leistungsfähige Produktmaschine, in der generische Modelle und Regelwerke hinterlegt seien, stelle eine weitgehende Unabhängigkeit von klassischen Release-Zyklen sicher.

"Die Partnerschaft mit ERGO Mobility Solutions ist eine wegweisende Kooperation für SAP und macht deutlich, wie wichtig die Schnittstelle zwischen Business und IT für die Umsetzung neuer Geschäftsideen ist", betont Dirk KruseDirk Kruse, Leiter des Geschäftsbereichs Finanzdienstleister und Mitglied der Geschäftsführung SAP Deutschland. Profil von Dirk Kruse im CIO-Netzwerk

Ergo Mobility Solutions | SAP IT-Plattform
Branche: VersicherungenVersicherungen
Zeitrahmen: 14 Monate
Mitarbeiter: Fachbereich (EMS), interne IT-Organisation (ITERGO), Schnittstellen-Spezialisten (Integration, Java), externer Implementierungspartner (msg), ERGO TOP Management (Sponsoring)
Aufwand: zweistelliger Millionenbetrag, fünfstellige Anzahl an Personentagen
Produkte: Software SAP S/4 Insurance auf on-premise Hardware
Dienstleister: SAP, MSG
Einsatzort: Deutschland und perspektivisch Europa bzw. weltweit
Internet: www.ergo.com Top-Firmen der Branche Versicherungen

Zur Startseite