Microsoft Excel für Profis

Praktische Tastatur-Shortcuts für Excel 2013 und 2016



Simon Hülsbömer betreut als Senior Project Manager Research Studienprojekte in der IDG-Marktforschung. Zuvor verantwortete er als Program Manager die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT - inhaltlich ist er nach wie vor für das "Leadership Excellence Program" aktiv. Davor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Neue Tabellenblätter anlegen, aktuelles Datum und Uhrzeit einfügen, Funktionen durchwechseln - die wahren Excel-Meister beherrschen das alles per Tastaturbefehl. Wir haben einige spannende Hotkeys zusammengestellt.

Wer mit Zahlen, Daten und Fakten umgeht, kommt um MicrosoftMicrosoft Excel (oder eine frei Excel-Alternative wie LibreOffice Calc) nicht herum. Die wahren Profis beherrschen nicht nur die wichtigsten Rechenoperationen und -funktionen im Schlaf (diese stellen wir Ihnen weiter unten vor). Auch die schnelle Zellen- und Tabellenwahl, Bereichsselektion, Einfügen von Datum und Uhrzeit oder das Wiederholen zuletzt ausgeführter Aktionen gehören zum Repertoire der Könner. Wir stellen Ihnen zunächst einige grundlegen Tastatur-Befehle vor, die Ihnen beim Arbeiten mit Excel-Tabellen Zeit abnehmen. Alle Kommandos funktionieren sowohl in Excel 2016 als auch Excel 2013: Alles zu Microsoft auf CIO.de

Summen, Mittelwerte, Minimal- und Maximalangaben, Annäherungsinformationen, Trends: Wer die Rechenfunktionen von Excel beherrscht, kann sich den Taschenrechner sparen. Was alles möglich ist, zeigen wir in folgender Bilderstrecke. Viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren und Ausrechnen.

Zur Startseite