Die größten Bewerberfehler


 
23/32
Setzen Sie mich nicht unter Druck!
Dieter Schoon, Head of Global Human Resources, Itelligence, berichtet von folgender Situation, in der sich ein Bewerber folgendermaßen aus dem Vorstellungsgespräch verabschiedete:

"Ich habe der anderen Firma schon gesagt: Wenn Sie mir nicht einen ausreichenden Entscheidungszeitraum nach dem Vertragsangebot lassen und mich unter Druck setzen, dann sage ich ab."
(Foto: Privat)