Hamburger IT-Strategietage


// Am 21. und 22. Februar 2019 treffen sich im Hotel Grand Elysée CIOs und IT-Entscheider zu den 17. Hamburger IT-Strategietagen 2019. Der von CIO-Magazin und Hamburg@work gemeinsam veranstaltete Kongress bietet Top-Referenten, spannende Vorträge und eine lebhafte Diskussion.

IT-Strategietage 2018

5 Herausforderungen, die CIOs 2018 auf Trab halten



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Für eine schlaflose Woche - von Montag bis Freitag - stellte Professor Helmut Krcmar fünf Themen vor, um die sich CIOs - eigentlich - Sorgen machen sollten. Am Wochenende ist aber Ruhe.
Helmut Krcmar vom Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik der TU München sprach auf den Hamburger IT-Strategietagen 2018.
Helmut Krcmar vom Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik der TU München sprach auf den Hamburger IT-Strategietagen 2018.
Foto: Foto Vogt

Professor Helmut KrcmarHelmut Krcmar vom Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik der TU München startet mit einem Zitat des Schriftstellers Martin Walser: "Solange etwas ist, ist es nicht das, was es gewesen sein wird. Wenn etwas vorbei ist, ist man nicht mehr der, dem es passierte." Profil von Helmut Krcmar im CIO-Netzwerk

Krcmar meint, dass man sich um nicht mehr als "7 plus minus zwei" Dinge Gedanken machen sollte. Da die Woche fünf Arbeitstage hat, hier seine 5 Themen, von Montag bis Freitag:

  • Montag - Die Mär von den zwei Geschwindigkeiten. "Warum eigentlich?", fragt Krcmar, werde das immer wieder gesagt. Es ginge doch darum, die Lernkurve entlang zu laufen und auf der anderen Seite zu explorieren. Das kann auch schiefgehen. Man sollte aber unbedingt beides parallel tun: Die einen schnell, die anderen langsam (bimodal).

Warum? Die Bedürfnisse der Kunden verändern sich immer schneller. Und auch die CIOs verändern sich. "Wann haben Sie zuletzt einen Falks-Stadtplan gekauft?", fragt Krcmar. "Heute nimmt man GoogleGoogle Maps." Alles zu Google auf CIO.de

Die Kunden trieben die InnovationInnovation, und auch die Mitarbeiter hätten eigene Anforderungen. Man müsse hinterherlaufen. Der ursprüngliche Online-Buchhändler AmazonAmazon bietet heute IT-Dienstleistungen an. Krcmar: "Wie bekomme ich eine agileagile Organisation hin?" Sie solle agil sein und zugleich gute und zuverlässige Ergebnisse liefern. Alles zu Agile auf CIO.de Alles zu Amazon auf CIO.de Alles zu Innovation auf CIO.de

  • Dienstag - Das Gefühl von Sicherheit. Profis gucken, was sie hacken können, "100 Prozent Sicherheit ist eine Lüge", sagt Krcmar. Warum solle man sein Leben an eine Technik hängen, die nicht sicher ist, fragen andere (auch Politiker).

Aber, so Krcmar: Es geht in Wirklichkeit ums Risikomanagement. Man müsse eine Risikokultur hinbekommen. Unternehmen hätten in den letzten Jahren eine Menge gelernt, auch, dass die Rufschädigung oft schlimmer ist als das Bilanzielle.

Es ginge darum, festzulegen wie hoch die Risikoneigung ist, die man als üblich voraussetzen könne. Beispiel: der deutsche Straßenverkehr. "So und so viel Tausende Menschen kostet uns das Mobilitätsbedürfnis. Wie bekomme ich das in meine Firma hinein?

  • Mittwoch - Die unterschätzte Bedeutung von Enterprise Architecture. Krcmar: Um Wachstum zu ermöglichen, muss ich wissen wie ich meine Themen in die Architektur hineinkriege, damit ich sie auch on the fly ändern kann. Kann ich ComplianceCompliance gewährleisten? Wie bekomme ich Komplexität hin? Alles zu Compliance auf CIO.de

Da ist das Agilitäts und Geschwindigkeitsproblem: "Ich hätte gerne Stability in der Plattform. Was steckt man in die Plattform hinein? Was tue ich in die Speed-Plattform, und was in die Stabilitätsschicht?"

  • Donnerstag - Positionierung des CIOs für das mittlere Management. Krcmar: "Wir reden seit Jahren über Change Agents." Das sei aber nicht jedem gegeben. CIOs wollten gerne zum Business Co-Creator werden. Hier müsse man auch über Ausbildung reden.

Die Aufgaben der CIOs wachsen, wer aber soll die neuen übernehmen, wenn die alten bleiben? Dazu kommt: Es gibt viele, die jetzt CDO heißen und über customer experience reden.

Agil reagieren

Wie kann ich die Aufgaben des IT-Geschäfts im Team erledigen - auch noch hinweg über die Organisationsgrenzen? Muss man einen Machtkampf führen? Krcmar meint: Nein, denn: "Wie viele Menschen agieren in einer Fußballmannschaft? 11 Individualisten spielen zusammen, und es funktioniert." Sind die CIOs in der Lage, agil zu reagieren? Das sei eine schwierige Übung.

  • Freitag - Dann - endlich - Technik: Cloud, KI und Distributed-Ledger-Technologie (Blockchain) für das Unternehmen. "Fad, Fashion oder Trend?" Professor Krcmar hat sich schon vor 30 Jahren in den USA mit vielen dieser Themen beschäftigt. Nun, auf einmal, ganz plötzlich, sei der Trend da - aber eben 30 Jahre später.

  • Eine große Herausforderung: Was kann ich aus der Cloud beziehen?

  • KI fördert das Automatisierungspotenzial. Was soll ich meinen Kindern empfehlen, was sie studieren sollen? Kann das Kind noch Steuerberater werden? Wie schnell ersetzt Watson den Beruf? CIOs sollten sich an die Spitze dieser Fragen stellen.

  • Distributed-Ledger-Technologie als Grundlage neuartiger Geschäftsmodelle: Was bedeutet das alles für mein Unternehmen und mein Öko-System?

Zum Schluss empfiehlt Krcmar: "Wichtig ist es Neugier zu ermöglichen und viel zu lernen. Wenn etwas Neues komme, muss es die Möglichkeit geben, zu sagen: Lass es uns einmal angucken."

Zur Startseite