CIO Auf- und Aussteiger


Wechsel von Tengelmann

Bofrost holt Barbulescu als neuen CIO



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Catalin Barbulescu heißt der neue CIO beim Tiefkühl-Lieferservice Bofrost. Davor leitete den Bereich IT-Delivery bei der Tengelmann Warenhandelsgesellschaft.
Catalin Barbulescu ist neuer CIO bei Bofrost.
Catalin Barbulescu ist neuer CIO bei Bofrost.
Foto: Bofrost

Catalin Laurentiu Barbulescu (40) hat Anfang Dezember 2017 seine Tätigkeit als CIO beim Tiefkühl-Lieferservice BofrostBofrost aufgenommen. Er verantwortet nach einer Einarbeitungsphase im Vertrieb seit Januar die IT-Aktivitäten des Spezialisten für den DirektvertriebDirektvertrieb von Eis- und Tiefkühlwaren mit Hauptsitz in Straelen am Niederrhein. Top-500-Firmenprofil für bofrost Alles zu Retail IT auf CIO.de

Nach seinem Studium der Informationstechnologie an der Politehnica University Bucharest bekleidete der gebürtige Rumäne verschiedene IT-Positionen bei namhaften Unternehmen. Zuletzt leitete er von November 2013 bis November 2017 den Bereich IT-Delivery bei der Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KGTengelmann Warenhandelsgesellschaft KG. 2015/2016 nahm er zudem am Leadership Excellence Program von CIO-Magazin und WHU Otto Beisheim School of Management teil. Top-500-Firmenprofil für Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KG

IT-Lösungen für den Direktvertrieb

Bei Bofrost soll er sich, so heißt es auf Anfrage von cio.de, im Software-Development und im Thema IT-Infrastructure insbesondere um die IT-seitige Umsetzung der Unternehmensstrategie kümmern. Dort soll er die speziell auf die Anforderungen des DirektvertriebsDirektvertriebs zugeschnittenen IT-Lösungen umsetzen. Top-Firmen der Branche Handel

Vernetzt denken und handeln für mehr Servicequalität

"Die hohe Servicequalität von Bofrost setzen mein Team und ich auch im IT-Bereich um", sagte Barbulescu. "Unser erster Kunde sind dabei die Kollegen aus dem Vertrieb, die wir mit unseren Services optimal unterstützen wollen. Innovative Lösungen, kreative Prozesse und vernetztes Denken und Handeln sind mir zur Umsetzung besonders wichtig."

Bofrost in 13 Ländern tätig

Das 1966 gegründete Familienunternehmen Bofrost mit Hauptsitz in Straelen am Niederrhein ist mit 239 Niederlassungen in 13 europäischen Ländern nach eigenen Angaben europäischer Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten. Bofrost beschäftigt heute über 10.000 Mitarbeiter und beliefert mehr als vier Millionen Kunden, davon rund 2,5 Millionen in Deutschland. Der Gesamtumsatz in Europa betrug 2016/2017 1,282 Milliarden Euro, der Umsatz in Deutschland 742 Millionen Euro.

Zur Startseite