CIO Auf- und Aussteiger


Wechsel von Olympus Europa

CIO Petra Clemens transformiert die VTG

Karen Funk ist Senior Editor CIO-Magazin und COMPUTERWOCHE bei IDG Tech Media. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind IT-Karriere und -Arbeitsmarkt, Führung, New Work und Diversity. Als Senior Editorial Project Manager leitet sie zudem seit 2007 den renommierten IT-Wettbewerb CIO des Jahres und ist in dieser Funktion sowohl für die Organisation des Wettbewerbs (Jury, Teilnehmerakquise, Wettbewerbsdurchführung) als auch für die mediale Berichterstattung verantwortlich. Funk setzt sich seit vielen Jahren für mehr Frauen in der IT ein, engagiert sich bei IDG in der Employee Resource Group "I stand with her" und hat mit einer Kollegin zusammen die COMPUTERWOCHE-Sonderausgabe "Karriere: Die digitale Welt braucht Frauen!" aus der Taufe gehoben, die 2021 zum 5. Mal erschienen ist.
Seit Februar 2022 ist Petra Clemens für die IT-Transformation beim Eisenbahn-Logistiker VTG zuständig. Sie bringt fundierte Expertise auch in Sachen Change Management mit.
Als neue CIO soll Petra Clemens die IT der VTG AG durch funktionsübergreifende Teams näher an das Business bringen.
Als neue CIO soll Petra Clemens die IT der VTG AG durch funktionsübergreifende Teams näher an das Business bringen.
Foto: VTG AG

Am 1. Februar 2022 heuerte Petra Clemens als neue IT-Chefin beim Eisenbahn-Logistiker VTG an und löste Roman Mielinski ab, der dieses Amt über 24 Jahre innehatte und das Unternehmen im Januar verlassen hat. In ihrer neuen Funktion als Chief Information Officer berichtet die Wirtschaftsinformatikerin an CFO Mark Stevenson.

Clemens wird bei dem Hamburger Unternehmen vor allem die IT-seitige Unterstützung der Business-Transformation steuern. Ein wichtiges Ziel dabei ist es, die IT durch funktionsübergreifende Teams näher an die Fachbereiche zu bringen. Auch eine Architektur-Transformation steht an: Der ERP-Monolith soll durch Microservices abgelöst werden. Zentrale Bedeutung haben für die 45-jährige Managerin zudem die Themen Talent-Management und Diversity.

Klimaneutral bis 2040

Clemens will mit ihrer Change-Management-Erfahrung und eigenen Ideen zur erfolgreichen Transformation der VTG AGVTG AG, die unter anderem bis 2040 klimaneutral werden will, beitragen. Sie freut sich, bei dieser großen Herausforderung mitwirken zu können: "Ich arbeite mit einem wirklich tollen Team. Zusammen werden wir die Business-Ziele in IT-Ziele herunterbrechen, uns neu strukturieren und die bereits vorhandene Energie bündeln, um die Transformation auf die nächste Ebene zu heben." Wie in ihrer vorherigen Position bei Olympus stehen für Clemens dabei die Menschen im Vordergrund. Sie ist überzeugt: "Ein zielorientiertes Arbeiten ohne Micro-Management gibt viel Freiraum zum Denken und Entfalten von Potentialen." Top-500-Firmenprofil für VTG AG

Vor ihrem Einstieg bei VTG war Clemens rund vier Jahre bei Olympus Europa SE in unterschiedlichen IT-Führungspositionen tätig, zuletzt als Program Manager - Global Infrastructure Optimisation. Zu Olympus kam sie von der Otto GmbH & Co KG, wo sie knapp neun Jahre zuerst als IT Project Manager, dann als Head of Department IT - Datacenter planning & service arbeitete. Weitere berufliche Stationen waren Jamba und Daimler Chrysler.

VTG AG

Die global agierende VTG Aktiengesellschaft hat ihren Hauptsitz in Hamburg. Der Eisenbahn-Logistiker ist in den Bereichen Waggonvermietung (Waggonbau, -reparatur und -instandhaltung), Schienenlogistik und Tankcontainerlogistik tätig. Mit 94.000 Güterwagen (Stand 2018) verfügt die VTG-Gruppe über die größte private Wagenflotte in ganz Europa. Das UnternehmenUnternehmen beschäftigt 2100 Mitarbeitende bei einem Umsatz von über 1,2 Milliarden Euro (Stand Dezember 2020). Top-Firmen der Branche Transport

"Ich freue mich sehr, dass wir mit Petra Clemens eine versierte Managerin mit einschlägiger Erfahrung in der IT-Infrastruktur, IT-Operations inklusive Security und Business-Transformation für die Position des CIO der VTG AG gewonnen haben", sagt Finanzchef Stevenson. Durch ihre langjährige Arbeit in führenden IT-Positionen verschiedener Unternehmen sei sie prädestiniert für die anspruchsvolle Transformationsaufgabe.

Zur Startseite