Projekte


Projekt mit DB Cargo

GE: "Wir verändern unser Geschäftsmodell grundlegend"

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der Vertrag über die Digitalisierung von 250 Lokomotiven ist der erste von GE Transportation in Europa. Er umfasst erstmals auch Loks, die GE nicht selbst entwickelt hat.

DB CargoDB Cargo und der General-Electric-Bereich GE Transportation kooperieren in den kommenden fünf Jahren miteinander, um 250 Lokomotiven in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Polen schlauer zu machen. GE Transportation will mit seiner RM&D-Analytik (Remote Monitoring & Diagnostics) die gesamte Wertschöpfungskette des Schienenbetriebs digitalisieren. Top-500-Firmenprofil für DB Cargo AG

250 Lokomotiven in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Polen werden schlauer.
250 Lokomotiven in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Polen werden schlauer.
Foto: GE

"Wir verändern unser Geschäftsmodell grundlegend"

Erstmals werden auch Lokomotiven mit digitalen Lösungen ausgestattet, die von anderen Firma als GE stammen. "Damit verändern wir unser Geschäftsmodell grundlegend", sagte Jamie Miller, CEO von GE Transportation.

Dem Vertrag vorausgegangen war ein dreimonatiges Pilotprojekt mit DB Cargo: Die Asset Performance Management-Lösung RailConnect 360 konnte nach Angabe der Partner bei der Testflotte die Zahl der Betriebsausfälle um 25 Prozent senken.

Verfügbarkeit der Flotte verbessert

"Unser Pilotprojekt hat die Verfügbarkeit der Flotte wesentlich verbessert", sagte Steffen Bobsien, SVP Asset-Management und Technik bei der DB Cargo.

Auf Cloud-Plattform Predix-IoT

Aufbauend auf der cloudbasierten Predix-IoT-Plattform von GE geben die Lösungen den Kunden eine umfassende, integrierte Sicht auf ihre Ausrüstung, sie helfen Betreibern dabei fundierte Entscheidungen zu treffen und die Leistung zu verbessern, wirbt Miller.

DB Cargo | Digitalisierung im Schienenverkehr
Branche: BahntechnikBahntechnik
Zeitrahmen: 5 Jahre
Mitarbeiter: Partnerschaftliche Kooperation zwischen DB Cargo und GE Transportation
Aufwand: Digitalisierung von 250 Lokomotiven; Schaffung von intelligenten Lokomotiven über Implementierung einer RM&D-Analytik (Remote Monitoring & Diagnostics)
Produkte: RailConnect 360, Asset Performance ManagementPerformance Management, Predix als IoT-Plattform
Dienstleister: GE Digital
Einsatzort: Deutschland, UK, Frankreich, Polen
Internet: www.dbcargo.com und GE Transportation RailConnect 360 Alles zu Performance Management auf CIO.de Top-Firmen der Branche Transport

Zur Startseite