Finance IT


Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale

Helaba: Jörg Wiedmann und Manuela Bieß leiten die IT



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Jörg Raaymann ist bei der Helaba ausgeschieden. Der Bereich Organisation und IT wurde aufgeteilt.
Manuela Bieß leitet zusammen mit Jürgen Wiedmann den Bereich Informationstechnologie bei der Helaba.
Manuela Bieß leitet zusammen mit Jürgen Wiedmann den Bereich Informationstechnologie bei der Helaba.
Foto: Helaba

Wechsel in der Leitung des IT-Bereichs bei der Helaba, der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale: Jörg Raaymann, Bereichsleiter Organisation und Informatik, verlässt nach fast eineinhalb Jahrzehnten "im besten Einvernehmen" das Unternehmen. Er wolle sich "neuen beruflichen Herausforderungen" stellen, heißt es in einer Pressemitteilung der Bank.

Raaymann, promovierter Diplom-Kaufmann, wechselte im Jahr 2003 von der Deutschen Bank zur Helaba. "Jörg Raaymann hat fast 15 Jahre den Bereich als zentralen IT-Dienstleister im Helaba-Konzern erfolgreich geleitet und weiterentwickelt. Dafür danken wir ihm sehr und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung seiner künftigen beruflichen Ziele", sagte Helaba-Vorstandsmitglied Detlef Hosemann.

"Organisation und Informatik" wird aufgeteilt

Nun hat die Bank den Bereich "Organisation und Informatik" zum 1. Januar 2018 in die zwei eigenständigen Bereiche "Organisation" und "Informationstechnologie" geteilt. Dies auch, um den gestiegenen "regulatorischen Anforderungen im Bankgeschäft an die organisatorischen sowie IT-bezogenen Aspekte gerecht zu werden".

Den Bereich "Informationstechnologie" teilen sich nun Manuela Bieß und Jürgen Wiedmann. Wiedmann war bisher Leiter Handelsabwicklung und folgt Jörg Raaymann nach. Den Bereich "Organisation" leitet jetzt Peter Leimert.

Die Landesbank Hessen-ThüringenLandesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, kurz Helaba, ist eine Geschäftsbank mit Stammregionen in Hessen und Thüringen sowie der Ausrichtung auf das Großkundengeschäft. Top-500-Firmenprofil für Landesbank Hessen-Thüringen

Etwa 6.000 Mitarbeiter

Mit rund 6.000 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von rund 164 Milliarden Euro gehört die Helaba nach eigenen Angaben zu den führenden BankenBanken am Finanzplatz Frankfurt am Main. Die Helaba operiert von ihren Hauptsitzen in Frankfurt und Erfurt aus, unterhält eine Niederlassung in Düsseldorf und Kassel sowie Büros in Berlin, Stuttgart und München. Top-Firmen der Branche Banken

Zur Startseite