CIO Auf- und Aussteiger


Nachfolger von Ralf Schneider

Olav Spiegel neuer CIO der Allianz Gruppe

Wolfgang Herrmann ist Editorial Manager CIO Magazin bei IDG Business Media. Zuvor war er unter anderem Deputy Editorial Director der IDG-Publikationen COMPUTERWOCHE und CIO und Chefredakteur der Schwesterpublikation TecChannel.
Seit 1. November 2023 hat der Versicherungskonzern mit Olav Spiegel einen neuen CIO an Bord. Er folgt auf Ralf Schneider.
Der gebürtige Freiburger Olav Spiegel ist Nachfolger des langjährigen Allianz-CIO Ralf Schneider, der weiter für den Versicherer arbeiten wird.
Der gebürtige Freiburger Olav Spiegel ist Nachfolger des langjährigen Allianz-CIO Ralf Schneider, der weiter für den Versicherer arbeiten wird.
Foto: Allianz

In seiner Rolle als Group Chief Information Officer (CIO) berichtet Spiegel an den Head of Group Technology Umberto Costanzini. Zu seinen Aufgaben gehöre es, das IT-Betriebsmodell der Allianz weiterzuentwickeln und Innovationen voranzutreiben, erklärte er gegenüber dem CIO-Magazin. Auf seiner Agenda steht zudem die "Transformation hin zu einer harmonisierten, agilen, effizienten, stabilen, widerstandsfähigen und sicheren IT-Umgebung" für die Allianz Gruppe.

Der gebürtige Freiburger kommt von der Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS), einem VersichererVersicherer von Unternehmens- und Spezialrisiken der Allianz Gruppe, wo er seit 2021 als CIO agierte. Seine Karriere startete Spiegel bei Microsoft und SAP. 2008 wechselte er in das Business Technology Office (BTO) von McKinsey & Company in Düsseldorf, wo er acht Jahre lang diverse IT-Projekte verantwortete. Top-Firmen der Branche Versicherungen

Als COO und Head of Business Operations heuerte der passionierte Klettersportler 2016 bei der Allianz Technology of America im US-amerikanischen Petaluma an. 2018 stieg er als "Global Workplace Strategist and Enthusiast" bei der Allianz SEAllianz SE in München ein. Dort entwickelte er unter anderem ein modernes Arbeitsplatz-Zielbild und leitete gemeinsam mit dem IT-Dienstleister der Allianz Gruppe die globale Workplace-Transformation. Top-500-Firmenprofil für Allianz SE

Der 43-Jährige studierte Informationswirtschaft an der Universität Karlsruhe und an der University of British Columbia in Vancouver, Kanada. Es folgten diverse Forschungsarbeiten zu Erfolgsfaktoren von jungen Internet-Startups an der Universität zu Köln.

Als Group Chief Information Officer der Allianz folgt Spiegel auf den langjährigen CIO Ralf SchneiderRalf Schneider, der künftig als "Senior Fellow Cybersecurity and Next-Generation IT" bei dem Versicherer weitermachen möchte. In dieser Rolle soll er Innovationen im Bereich Informationssicherheit vorantreiben und die Allianz zu Themen rund um das Thema Next-Gen IT beraten. Profil von Ralf Schneider im CIO-Netzwerk

Zur Startseite