Verträge und Geschäftspraktiken von Drittanbietern

SAP untersucht Südafrika-Geschäft nach Vorwürfen

13.07.2017
Der Software-Konzern SAP überprüft nach Vorwürfen über Geschäftspraktiken sein Südafrika-Geschäft.

SAP startete eine unabhängige Untersuchung, um durch SAP Südafrika vergebene Aufträge zu untersuchen, wie das Unternehmen am Mittwochabend mitteilte. Die Untersuchung werde durch eine internationale Anwaltskanzlei geführt. Der im deutschen Leitindex Dax notierte Konzern reagiert damit eigenen Angaben zufolge auf in Medienberichten aufgeworfene Frage über Verträge und Geschäftspraktiken von Drittanbietern.

Der Software-Konzern SAP überprüft nach Vorwürfen über Geschäftspraktiken sein Südafrika-Geschäft. SAP startete eine unabhängige Untersuchung, um durch SAP Südafrika vergebene Aufträge zu untersuchen, wie das Unternehmen am Mittwochabend mitteilte. Die Untersuchung werde durch eine internationale Anwaltskanzlei geführt. Der im deutschen Leitindex Dax notierte Konzern reagiert damit eigenen Angaben zufolge auf in Medienberichten aufgeworfene Frage über Verträge und Geschäftspraktiken von Drittanbietern. (dpa/ad)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite