Gute Kassenlage

SAP will für halbe Milliarde Euro Aktien zurückkaufen

20.07.2017
Europas größter Softwarekonzern SAP will im zweiten Halbjahr die gute Kassenlage zu einem Aktienrückkauf nutzen. "Aufgrund unseres starken Wachstums und unseres starken Cashflows möchten wir unsere Aktionäre durch einen Aktienrückkauf in Höhe von bis zu 500 Millionen Euro in der zweiten Jahreshälfte am Erfolg der SAP teilhaben lassen", sagte Finanzchef Luka Mucic am Donnerstag in Walldorf.

SAP hatte bereits mehrfach angedeutet, dass der Schuldenabbau nach der milliardenschweren Concur-Übernahme 2014 vorankommt und der Konzern sich derzeit keine weiteren großen Zukäufe leisten will. Analysten hatten daher schon länger mit einem kleineren Aktienrückkauf gerechnet. (dpa/ad)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite