Die CIO-Auf- und Aussteiger 2014


 
48/57
Gerd Friedrich, Bosch
Der Mathematiker Friedrich begann seine Laufbahn 1978 bei der Siemens AG im Bereich Forschung und Entwicklung, wo er sechs Jahre blieb. 1984 wechselte er für sieben Jahre zu Nixdorf Computer. 1991 kam Friedrich als Bereichs- und Projektleiter zu Bosch Telecom nach Frankfurt. Seit Juni 2000 war er Konzern-CIO bei Robert Bosch in Stuttgart. Er war Mitglied des CIO Research Boards und des CIO-Arbeitskreises der Automobil-Industrie. "Es gab immer wieder neue Herausforderungen - und so wurde es einfach nie langweilig", zitiert ihn die Bosch-Pressestelle. Friedrich hat in seiner CIO-Zeit unter anderem die IT weltweit ausgerichtet und entlang des IT-Stacks harmonisiert und standardisiert. Eine schlagkräftige IT-Security und die Realisierung eines Bosch-übergreifendes Enterprise Architecture Managements sind weitere Meilensteine.
(Foto: Bosch)

Hier lesen Sie mehr.