Die fünf schlimmsten Admin-Typen


 
3/7
2. Der Gemischtwarenhändler
Mancher IT-Manager glaubt, Administratoren seien damit ausgelastet, Server am Laufen zu halten und Endanwender glücklich zu machen (oder zumindest ruhig zu halten). Das gilt jedoch offenbar nicht für alle Admins. Mancher betätigt sich nebenbei – im Unternehmen während der Arbeitszeit – per Internet als Händler. Das Portfolio reicht von Satellitenschüsseln bis zu Tarot-Karten. Winn Schwartau vom Sicherheitsanbieter Mobile Active Defense berichtet von einem Systemadministrator, der von seinem Arbeitsplatz aus eine gebührenpflichtige Porno-Seite betrieb. Seine Einschätzung: Diese Administratoren werden zu selten überwacht. Gegenmittel: Zugangs- und Netzwerkmanagement-Tools installieren.
(Foto: Dell)