Jeder Dritte optimistisch

CIOs versprechen sich von Web 2.0 effizientere Kern-Anwendungen

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Die Aussicht auf effizientere Kern-Anwendungen rangiert in der Liste der Erwartungen an Web 2.0-Anwendungen ganz oben. Das hat eine Umfrage von CIO.de ergeben. Allerdings glaubt mehr als jeder Zehnte nicht an Vorteile von Web 2.0.

34 Prozent der Studienteilnehmer nennen effizientere Kern-Anwendungen als Vorteil Nummer Eins. Mit deutlichem Abstand folgen bessere Kundenbindung (19 Prozent) und optimierte Verkaufsmöglichkeiten (18 Prozent). 17 Prozent erwarten neue Beschaffungs-Ansätze durch Web 2.0.

Immerhin zwölf Prozent der Befragten zeigen sich skeptisch. Sie glauben nicht, dass Web 2.0 Unternehmen Vorteile bringt.

An der cio.de-Umfrage "Welche Vorteile haben Web 2.0-Anwendungen für Firmen" haben sich 180 Entscheider beteiligt.

Beteiligen Sie sich an unserer neuen Befragung. Wir möchten von Ihnen wissen welche IT-Infrastruktur-Projekte, in diesem Jahr in Ihrer Firma auf der Agenda stehen.

Zur Startseite