Projekte


Java aus Cobol heraus aufrufen

Dachser modernisiert mit SOA

Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Das Logistikunternehmen hat auf Basis eines schon länger genutzten Tools eine SOA eingeführt. Damit will Dachser seine Anwendungen weiter modernisieren.
Bei Dachser wurde auch ein Service-Repository mitsamt Monitoring-System implementiert.
Bei Dachser wurde auch ein Service-Repository mitsamt Monitoring-System implementiert.
Foto: Matthias Becker

DachserDachser hat einen wichtigen Schritt getan, um die Anwendungslandschaft zu flexibilisieren, standardisierenstandardisieren und konsolidierenkonsolidieren. Das Logistikunternehmen aus Kempten führte zum Erreichen dieser Ziele eine serviceorientierte Architektur (SOA) über alle Anwendungs- und Technologiegrenzen hinweg ein. Partner bei diesem Projekt waren der Software-Anbieter PKS Software GmbH und als Implementierungsdienstleister die Profi Engineering Systems AG. Technologische Basis der neuen Lösung ist das PKS-Tool eXcite, das Dachser bereits seit mehreren Jahren nutzt - bislang zur Ausstattung von Cobol-Anwendungen mit einem Web-Frontend. Top-500-Firmenprofil für Dachser Alles zu Konsolidierung auf CIO.de Alles zu Standardisierung auf CIO.de

Koexistenz von Cobol und Java

"eXcite und das SOA-Konzept sind ein wichtiger Bestandteil unserer Anwendungsmodernisierung", sagt Herbert Egner, Chef der IT Software Systems-Abteilung von Dachser. Ein Ziel des SOA-Projektes war es, dass der Anwender von Cobol aus Java-Services aufrufen kann. Das im Allgäu ansässige Unternehmen nutzt seit langem selbstentwickelte Anwendungen sowohl auf Cobol- als auch auf Java-Basis. Hier galt es also, einen Bruch zu beseitigen. Aus Sicht des Anwenders besteht nun eine Grundlage für die Koexistenz von traditionellen und neuen Entwicklungssprachen und Technologien. Eine effiziente Gestaltung neuer ProjekteProjekte sei nunmehr möglich. Alles zu Projekte auf CIO.de

Im Rahmen des Projekts erarbeitete ein Software-Architekt der Profi AG gemeinsam mit Dachser-Fachleuten das SOA-Konzept. PKS übernahm die Schulung der Anwendungsentwickler des Anwenders. Abgelöst wurde die bisherige Web-Emulation. Implementiert wurde auch ein Service-Repository mitsamt Monitoring-System. Dadurch sollen der Wiederverwendungsgrad in der Anwendungsentwicklung gesteigert sowie Messbarkeit, Übersichtlichkeit und Ausfallsicherheit garantiert werden.

Dachser | SOA
Branche: TransportTransport
Zeitrahmen: mehrere Monate
Produkt: SOA auf eXcite-Basis
Dienstleister: PKS Software GmbH, Profi Engineering Systems AG
Einsatzort: unternehmensweit
Internet: www.dachser.com/de Top-Firmen der Branche Transport