Finance IT


Handy-Versicherungen

Die Bayerische lässt sich von Fintech helfen

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Die Versicherungsgruppe die Bayerische bietet eine White-Label-Lösung des FinTechs Neodigital an.
Agile Projekt-Teams haben ein neues Angebot der Bayerischen entwickelt.
Agile Projekt-Teams haben ein neues Angebot der Bayerischen entwickelt.
Foto: die Bayerische

Kundinnen und Kunden der Bayerischen können ihr Smartphone jetzt komplett digital versichern. Dafür arbeitet die Assekuranz mit dem Fintech Neodigital zusammen. Binnen vier Wochen haben die Partner eine White-Label-Lösung - ein Produkt, das nicht unter der eigentlichen Kernmarke vertrieben wird - in drei Tariflinien entwickelt. Die Projekt-Teams arbeiteten agil.

Das 2016 gegründete Fintech hat das System und die auf OpenAPI-Architektur basierende Antragsstrecke entwickelt. Der Vertragsabschluss wie auch die Schadenbearbeitung der Handyversicherungen laufen über ein Self-Service-Portal. Texterkennungslösungen und KI-Anwendungen (Künstliche IntelligenzKünstliche Intelligenz) lesen Reparaturrechnungen aus, prüfen sie auf Plausibilität und verarbeiten sie vollautomatisch im Bestandssystem. Alles zu Künstliche Intelligenz auf CIO.de

Neues Produkt und neue Zahlweise

"Dank der Flexibilität von Neodigital konnten wir innerhalb kürzester Zeit gemeinsam ein Produkt auf die Beine stellen, das es in dieser Form am Markt noch nicht gibt", sagt Joachim ZechZech, Leiter Marketing bei der Bayerischen. Die Verbraucher können zwischen den drei Tarifen Smart, Komfort und Prestige wählen. Zech betont, dass die Bayerische ihren Kunden auch eine monatliche Zahlweise anbietet und nicht ausschließlich einen Einmalbeitrag, der bereits für zwei Jahre im Voraus zu leisten ist. Top-500-Firmenprofil für Zech

Die Versicherungsgruppe die Bayerische entstand 1858 und umfasst heute die Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), BL die Bayerische Lebensversicherung AG und die Kompositgesellschaft BA die Bayerische Allgemeine Versicherung AG. Die Beitragseinnahmen der Gruppe betragen mehr als 715 Millionen Euro. Gut 12.000 Beraterinnen und Berater arbeiten bundesweit für rund eine Millionen Kunden.

Die Bayerische | Digitale Handyversicherung
Branche: VersicherungVersicherung/Finance
Use Case: neues Produkt, Prozess-Digitalisierung
Partner: Neodigital, Neunkirchen
Zeitraum: vier Wochen vom Kick-off zur Markteinführung Top-Firmen der Branche Versicherungen

Zur Startseite