IT-Leitung

Hamburg Airport macht Dorothea Brons zur CIO

Karen Funk ist Senior Editor beim CIO-Magazin und der COMPUTERWOCHE (von Foundry/IDG). Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind IT-Karriere und -Arbeitsmarkt, Führung, New Work und Diversity. Als Senior Editorial Project Manager leitet sie zudem seit 2007 den renommierten IT-Wettbewerb CIO des Jahres. Funk setzt sich seit vielen Jahren für mehr Frauen in der IT ein. Zusammen mit einer Kollegin hat sie eine COMPUTERWOCHE-Sonderedition zu Frauen in der IT aus der Taufe gehoben, die 2022 zum 6. Mal und mit dem erweiterten Fokus Diversity erschienen ist.
Seit dem 1. Januar 2022 leitet Dorothea Brons als CIO die IT-Geschicke am Hamburg Airport. Sie ist zugleich Geschäftsführerin der IT-Tochter AIRSYS.
Dorothea Brons löst Hannes Pfister als CIO beim Airport Hamburg ab.
Dorothea Brons löst Hannes Pfister als CIO beim Airport Hamburg ab.
Foto: Hamburg Airport/Oliver Sorg

Der Flughafen Hamburg hat seine IT-Leitung neu geordnet: Seit Jahresbeginn zeichnet Dorothea Brons für den Zentralbereich Information und Technologie Management am Airport Hamburg verantwortlich. Die 43-jährige Managerin übernimmt in Personalunion zudem die Geschäftsführung der 100-prozentigen IT-Tochter AIRSYS, die die IT-Systeme am Flughafen entwickelt, optimiert und integriert. Ihr Vorgänger, Hannes Pfister, ist nach rund acht Jahren im Amt auf eigenen Wunsch in den Ruhestand gegangen, heißt es aus dem Unternehmen.

Brons kennt das Airport-Business gut: Die studierte Verwaltungswissenschaftlerin kam 2017 zum Flughafen Hamburg und leitete zunächst die Abteilung Aviation IT, bevor sie 2020 die Verantwortung für die IT-Steuerung übernahm. In dieser Zeit betreute sie unter anderem IT-Großprojekte wie HAM SuITe oder HAM Data und legte wichtige Grundsteine für die digitale Zukunft von Hamburg Airport.

Vor ihrem Einstieg am Flughafen war Brons im Service-Management bei der Hamburg Port Authority (HPA) tätig. Weitere berufliche Stationen umfassen PriceWaterhouseCoopers, wo sie als Managerin im Bereich CIO Advisory arbeitete, und Capgemini.

Kurs auf digitalen Wandel

In ihrer neuen Funktion wird sich Brons vor allem darauf konzentrieren, den digitalen Wandel im Unternehmen anzuschieben und das Thema Second Generation Outsourcing vorantreiben. Dabei kann sie auf die Unterstützung ihrer 75 IT-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie auf ein IT-Budget von rund 20 Millionen Euro zurückgreifen.

Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport, freut sich, mit Brons eine erfahrene Managerin als CIO gewonnen zu haben: "Sie war schon in den vergangenen Jahren maßgeblich daran beteiligt, neue digitale Technologie für eine stärkere Vernetzung zu etablieren. In Zukunft will sich Hamburg Airport weiter zu einem digitalen und datengetriebenen Unternehmen transformieren - sowohl innerhalb des Unternehmens als auch gemeinsam mit seinen Partnern."

Zur Startseite