CIO Auf- und Aussteiger


Wechsel von Bosch

Hapag-Lloyd beruft Donya-Florence Amer zur CIO

Jens Dose ist Redakteur des CIO Magazins. Neben den Kernthemen rund um CIOs und ihre Projekte beschäftigt er sich auch mit der Rolle des CISO und dessen Aufgabengebiet.
Donya-Florence Amer folgt auf Martin Gnass. Sie ist die erste Frau im Vorstand von Hapag-Lloyd.
Donya-Florence Amer ist ab Februar 2022 CIO von Hapag-Lloyd.
Donya-Florence Amer ist ab Februar 2022 CIO von Hapag-Lloyd.
Foto: Hapag-Lloyd

Im September hatte sich IT-Chef Martin GnassMartin Gnass nach knapp 19 Jahren bei Hapag-LloydHapag-Lloyd von dem Logistikunternehmen verabschiedet. Nun bestellte der Aufsichtsrat Donya-Florence Amer als Nachfolgerin. Sie soll den Posten zum 1. Februar 2022 übernehmen und Mitglied des Vorstands werden. Bis dahin verantwortet Nils Havsager interimistisch die Konzern-IT. Top-500-Firmenprofil für Hapag-Lloyd Profil von Martin Gnass im CIO-Netzwerk

Hapag-Lloyd richtet das Vorstandsressort IT neu ein. Damit wird Amer als CIO das fünfte Mitglied des Boards neben CEO Rolf Habben Jansen, CFO Mark Frese, COO Maximilian Rothkopf und CPO Joachim Schlotfeldt. Seit der Gründung vor 175 Jahren wird sie die erste Frau im Vorstand des Unternehmens sein.

Amer kommt von Bosch. Seit 2017 agierte die Managerin dort zunächst als Executive Vice President und Mitglied des CIO Management Boards. Ab 2020 war sie Co-Founder und CEO von Bosch Climate Solutions, die Beratungs-Services rund um Nachhaltigkeit und Energieeffizienz anbietet. Davor hatte die künftige CIO, ähnlich wie ihr Vorgänger Gnass, rund 17 Jahre lang verschiedene Führungspositionen bei IBM inne.

"Mit Donya-Florence Amer konnten wir eine hochqualifizierte Expertin im Bereich Informationstechnologie und digitale Geschäftsmodellierung für uns gewinnen," sagt Michael Behrendt, Aufsichtsratsvorsitzender der Hapag-Lloyd AGHapag-Lloyd AG. Der Aufsichtsrat sei überzeugt, dass Amer das Unternehmen mit ihren umfassenden Erfahrungen maßgeblich dabei unterstützen werde, dessen Digitalisierungsstrategie weiter umzusetzen. Top-500-Firmenprofil für Hapag-Lloyd AG

2019 hatte der Ex-CIO Gnass damit begonnen, die IT des Hamburger Unternehmens neu zu organisieren. Er löste die klassischen Entwicklungs- und Betriebsteams ab und führte die Mitarbeiter fachlich und technisch in business- und produktorientierte Gruppen zusammen.

Die Hapag-Lloyd AG ist eine Linienreederei mit Hauptsitz in Hamburg. Der Logistiker unterhält rund 250 Containerschiffe und ist in 130 Ländern mit knapp 400 Standorten vertreten. 2020 erwirtschaftete das Unternehmen 12,77 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigte 13.117 Mitarbeiter.

Zur Startseite