CIO Auf- und Aussteiger


Axa

IT-Vorstand Andrea van Aubel geht

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Aus persönlichen Gründen hat van Aubel den Versicherungskonzern Ende Juni verlassen.
IT-Vorstand Andrea van Aubel hat die Axa Versicherung Ende Juni 2017 verlassen.
IT-Vorstand Andrea van Aubel hat die Axa Versicherung Ende Juni 2017 verlassen.
Foto: Axa

Andrea van Aubel (52), Vorstand für Informationstechnologie und Digitalisierung beim Kölner VersicherungskonzernVersicherungskonzern Axa,Axa, ist Ende Juni 2017 aus ihrem Amt ausgeschieden. Top-500-Firmenprofil für AXA Top-Firmen der Branche Versicherungen

Sie gehe "in gegenseitigem Einvernehmen", betont das Unternehmen. Zunächst übernimmt Vorstand Thilo Schumacher (41) kommissarisch das IT-Ressort zusätzlich zu seinen Aufgaben. Schumacher ist Vorstand für die Krankenversicherung der Axa Konzern AGAxa Konzern AG. Top-500-Firmenprofil für AXA Konzern AG

"Bei einer Trennung spielen diverse, auch persönliche Gründe eine Rolle, zu diesen Interna äußern wir uns jedoch nicht", sagte eine Sprecherin auf Anfrage von CIO.de.

Im November 2012 kam van Aubel zur Axa als Vorstand für IT und Digitalisierung. In den folgenden Jahren habe sie "maßgeblich zur erfolgreichen Weiterentwicklung des Unternehmens beigetragen", würdigte das Unternehmen in einer Mitteilung.

Life Factory und Axa Roadmap

Erwähnt werden darin die Einführung der Life Factory, das neue IT-SystemIT-System zur Bestandsführung in der Lebensversicherung, und die Axa Roadmap, die Strategie zur IT-Transformation und Modernisierung der Anwendungslandschaft. Alles zu Finance IT auf CIO.de

Van Aubel studierte Wirtschaftsmathematik an der Universität Trier und promovierte dort auch. Vor ihrer Zeit bei der Axa war sie COO Leben für Deutschland und Schweiz bei der ZurichZurich Financial Services Group in Bonn und Zürich. Top-500-Firmenprofil für Zurich

Über Nachfolge soll "zeitnah" entschieden werden

"Ich danke Andrea van Aubel herzlich für ihre besonderen Leistungen und ihr starkes Engagement, welches sie als IT-Vorstand bei Axa bewiesen hat", sagte der Vorstandsvorsitzende Alexander Vollert. Auch der Aufsichtsrat der Axa Konzern AG sprach ihr einen besonderen Dank für ihre Verdienste aus.

Über die Nachfolge wolle das Unternehmen "zeitnah" entscheiden.

Der Erstversicherer Axa

Der Axa-Konzern zählt mit Beitragseinnahmen von 10,7 Mrd. Euro (2016) und 9.217 Mitarbeitern zu den größten Erstversicherern in Deutschland.

Axa Deutschland ist Teil der Axa Gruppe, einem der "weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanager", hat 166.000 Mitarbeiter und Vermittler sowie 107 Millionen Kunden in 64 Ländern mit Schwerpunkten in Europa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum. Die französische Muttergesellschaft gehört mit Einnahmen von 100,2 Milliarden Euro (2016) und einem einem operativen Ergebnis (Underlying Earnings) von 5,7 Milliarden Euro nach Steuern im Bereich Versicherung nach eigenen Angaben zur Weltspitze.

Zur Startseite