Schulterschluss

Medion und Innogy arbeiten bei Smart Home zusammen

28.08.2017
Der Energiekonzern Innogy und der Elektrogeräte-Hersteller Medion gehen gemeinsame Wege beim Thema Smart Home.
Aldi-Notebook Medion Erazor X6816: Innogy Software läuft künftig auf Medion Hardware.
Aldi-Notebook Medion Erazor X6816: Innogy Software läuft künftig auf Medion Hardware.

Im Rahmen eines langfristigen Kooperationsvertrags sollen künftig Produkte von Medion mit der entsprechenden Software von Innogy vernetzt werden, wie die Unternehmen am Montag in Essen mitteilten. Das Vorhaben "eröffnet flexible Geschäftsmodelle", sagte Innogy-Vertriebschef Martin Herrmann. Ab Mitte 2018 sollen Medion-Smart-Home- Produkte zusammen mit der innogy-Software und -Plattform vermarktet werden. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite