Finance IT


Neue Website der Schwäbisch Hall

Mit maximal 3 Klicks am Ziel

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Die Bausparkasse Schwäbisch Hall hat ihren Online-Auftritt neu gestaltet. Um für Nutzerfreundlichkeit zu sorgen, hat das Unternehmen Endanwender mitarbeiten lassen.
Die neue Website der Schwäbisch Hall
Die neue Website der Schwäbisch Hall

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall setzt bei der Akquise von Neukunden gezielt auf das Internet. Dafür hat das Unternehmen seine Website neu gestaltet. Unterstützung kam vom Frankfurter Dienstleister Namics.

Ziel des neuen Auftritts ist, dass Interessenten mit maximal drei Mausklicks beispielsweise einen Beratungstermin vereinbaren oder ein Infopaket anfordern können. Die Bausparkasse spricht von einem "User Centered Design".

Das hat Schwäbisch Hall umgesetzt, in dem sie ausgewählte private Endanwender in die Konzeption der Website einbezog. Das Unternehmen will die Usability denn auch regelmäßig überprüfen.

Das Unternehmen mit Sitz in Schwäbisch-Hall ist nach eigener Darstellung mit 6,7 Millionen Kunden die größte Bausparkasse in Deutschland. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 801.000 neue Bausparverträge abgeschlossen, das entspricht einem Volumen von 25,2 Milliarden Euro. Schwäbisch Hall ist die Bausparkasse der Volks- und Raiffeisenbanken.

Zur Startseite