CIO Auf- und Aussteiger


Früher Dell-CIO

Neuer Munich Re CIO Johnson wechselt von Maersk

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Nach einem Jahr Suche hat die Münchner Rückversicherung mit Robin Johnson wieder einen CIO. Damit tritt er die Nachfolge von Rainer Janßen an.

Robin Johnson übernimmt im April den Posten des CIO beim Münchener RückversichererRückversicherer Munich ReMunich Re. Damit übernimmt als Nachfolger von Rainer JanßenRainer Janßen die Leitung des Zentralbereichs Information Technology. Zurzeit arbeitet Johnson noch als CIO bei Maersk Line und Head of Maersk Group Infrastructure Services in Kopenhagen. Top-500-Firmenprofil für Munich Re Profil von Rainer Janßen im CIO-Netzwerk Top-Firmen der Branche Versicherungen

Robin Johnson wird im April neuer CIO bei Munich Re.
Robin Johnson wird im April neuer CIO bei Munich Re.
Foto: Maersk

Neuer CIO war Global CIO bei Dell

Johnson verfügt über langjährige Erfahrung im IT-Sektor. Vor seinem Wechsel zu Maersk arbeitete er von 2008 bis 2012 als Global CIO beim US-Computerhersteller DellDell in Austin, Texas. Alles zu Dell auf CIO.de

Von 2005 bis 2008 war Johnson bei Dell Vice President und EMEA CIO. Von 2001 bis 2005 trug er als Group Vice President bei Safeway in Kalifornien die Verantwortung für den Bereich Applications Development and Support.

Johnsons weiteren beruflichen Stationen waren von 1995 bis 2001 Senior Manager (Retail Practice) bei Cap Gemini Ernst Young in New York und, ebenfalls als Senior Project Manager, bei Marks & Spencer in London.

Rainer Janßen ist im Ruhestand

Rainer Janßen war 19 Jahre bei Munich Re.
Rainer Janßen war 19 Jahre bei Munich Re.
Foto: Foto Vogt

Im Juli 2016 hatte sich bei Munich Re der langjährige CIO Rainer Janßen nach 19 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger sollte eigentlich ab April 2016 der Lufthansa-Passage-CIO Roland SchützRoland Schütz werden. Der blieb dann aber doch lieber bei seinem alten Arbeitgeber. Er wurde dort mit einer neu geschaffenen Stelle CIO aller Fluglinien der Lufthansa-Gruppe. Im Geschäftsjahr 2015 arbeiteten bei Munich ReMunich Re 43.554 Mitarbeiter. Der Umsatz betrug 50,4 Milliarden Euro, die Gruppe erzielte einen Gewinn von 3,1 Milliarden Euro. Profil von Roland Schütz im CIO-Netzwerk Alles zu Finance IT auf CIO.de

Zur Startseite