Finance IT


Projekt binnen zwölf Monaten realisiert

Versicherungskammer Bayern mit neuer Komposit-Bestandsführung

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Die Versicherungskammer Bayern (VKB) hat ein neues Bestandsführungs-System implementiert. Partner ist die MSG Systems, deren Produkt-Managementsystem msg.PM das Kernstück der neuen Lösung bildet. 220 Mitarbeiter haben das Vorhaben binnen zwölf Monaten gestemmt.

Das Projekt umfasst den Ausbau der Komposit-Bestandsführung für das Privat- und Individualgeschäft der VKB und die Migration der Komposit-Bestände der Tochterfirma Feuersozietät Berlin. Die Kammer verspricht sich effizientere Abläufe sowie schnellere und flexiblere Produktentwicklungen.

Der Versicherer hat bereits Erfahrung mit msg.PM. MSG Systems hatte das Produkt-Managementsystem schon 2006 für die Kfz-Sparte der VKB entwickelt.

Zur Startseite