20 Jahre CIO-Magazin

Der neue CIO ist auch der CDO

Jens Dose ist Redakteur des CIO Magazins. Neben den Kernthemen rund um CIOs und ihre Projekte beschäftigt er sich auch mit der Rolle des CISO und dessen Aufgabengebiet.
Die Rolle des CIO wird in den kommenden Jahren mit der des CDO verschmelzen. Das sagte Dirk Ramhorst, CIO von Wacker Chemie, im Interview zum 20-jährigen Jubiläum des CIO-Magazins.
Dirk Ramhorst, CIO von Wacker Chemie: "Der CIO ist zum Partner auf Augenhöhe mit dem Business herangewachsen."
Dirk Ramhorst, CIO von Wacker Chemie: "Der CIO ist zum Partner auf Augenhöhe mit dem Business herangewachsen."
Foto: Wacker Chemie

Wie hat sich die Rolle des CIO in den vergangenen Jahren verändert?

Dirk Ramhorst: Der CIO ist zum Partner auf Augenhöhe mit dem Business herangewachsen. Er ist nicht mehr länger nur der Provider für die zuverlässige und kostengünstige Bereitstellung von IT-Services, sondern vielmehr der Schlüssel für die DigitalisierungDigitalisierung und damit für die Schaffung von echtem Mehrwert im Geschäft und in Geschäftsprozessen. Alles zu Digitalisierung auf CIO.de

Welches sind heute die drei wichtigsten Aufgaben des CIO / IT-Chefs in Ihrem Unternehmen?

Ramhorst: Das ist erstens die Sicherstellung der Cybersecurity und der operativen Resilienz. Die zweite Aufgabe ist das Treiben der digitalen Transformation im Unternehmen, und in diesem Zusammenhang eine umfassende und kundenorientierte Befähigung des Business. Drittens ist der CIO zuständig für ein effizientes Management des Vendoren-Ökosystems im IT-Umfeld.

Ihre Prognose: Wie wird sich Rolle in den nächsten 5 Jahren wandeln?

Ramhorst: Der 'neue' CIO ist auch der CDO, sprich die Rollen des CDO und CIO werden noch stärker verschmelzen. Außerdem sehe ich eine weitergehende Ausrichtung auf das Thema datengetriebene Organisation. Der schon etwas abgegriffene Slogan "Daten sind das neue Öl" trifft es nicht mehr, auch mit Blick auf den Klimaschutz. Heute muss es heißen: Daten sind das neue Wasser. Denn ohne Wasser kann man nicht leben!

20 Jahre CIO-Magazin: Wir feiern gleich zweimal

Am 11. Mai feiern wir zum ersten Mal den 20. Geburtstag des CIO-Magazins. Damals erschien die sogenannte "Nullnummer" des Magazins - so nennen Medienmenschen ein neues Heft, das nur an Anzeigenkunden verschickt wird. Ab 17:30 Uhr stellen wir unsere neue Studie zum Stand des Berufs vor, begleitet von Interviews mit CIOs. Am 16. September feiern wir noch einmal. An diesem Tag vor 20 Jahren wurde das erste Heft fertig, das mit einer Auflage von 80.000 in den Markt ging. Am 16. September stellen wir ihnen auch die Prognosen zur Zukunft der IT aus dem neuen CIO-Jahrbuch vor. Auch hier spielt wieder unsere "CIO-Band", die remote ihren ersten Song aufgenommen hat.

Zur Startseite