Hamburger IT-Strategietage 2021

Klimaforscher Rockström fordert vierte industrielle Revolution

Karriere und Management in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit über 20 Jahren. Langweilig? Nein, sie entdeckt immer neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und im eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisiert.
Johan Rockström vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung fordert in seiner Keynote auf den Hamburger IT-Strategietagen eine Nachhaltigkeitsrevolution.
Johan Rockström, Professor für Umweltwissenschaften an der Universität Potsdam, spricht am 23. Februar auf den Hamburger IT-Strategietagen.
Johan Rockström, Professor für Umweltwissenschaften an der Universität Potsdam, spricht am 23. Februar auf den Hamburger IT-Strategietagen.
Foto: M. Axelsson Azote

Johan Rockström ist ein hochdekorierter Klimaforscher, lehrt am Institut für Erd- und Umweltwissenschaften der Universität Potsdam und an der Universität Stockholm. Sein "Planetary Boundaries Frameworks" ist heute Standard der Nachhaltigkeitswissenschaft.

In Hamburg wird er am 23. Februar 2021 um 17.15 Uhr die digitale Bühne der IT-Strategietage nutzen, um die CIO-Community in sein Fachgebiet einzuführen und aufzuzeigen, welche Schlüsselrolle die DigitalisierungDigitalisierung für die Rettung der Welt spielen kann. Alles zu Digitalisierung auf CIO.de

In seiner Keynote "IT and the world developement within planetery boundaries" wird Rockström aufzeigen, warum es einer Nachhaltigkeitsrevolution und einer vierten industriellen Revolution bedarf. Letztere versteht er als tiefe Digitalisierung, die sich über alle Bereiche erstrecke: Von der Zukunft der Ernährung, der Mobilität, der Gesundheitsversorgung bis hin zu technologischen Innovationen, bei denen Wissenschaft und Technik neue Anwendungen für KI und Big-Data-Methoden entwickeln.

Für Rockström ist klar: Die große Herausforderung für die Menschheit besteht darin, diese beiden exponentiellen Transformationen in Einklang zu bringen. Der IT schreibt der Klimaforscher eine besondere Rolle zu: sie müsse zur Nachhaltigkeit beitragen und die digitale Revolution für den Menschen und letztlich den ganzen Planeten nutzbar machen.

Wenn Sie mehr über den Zusammenhang zwischen IT und Nachhaltigkeit erfahren wollen, melden Sie sich zu den Hamburger IT-Stategietagen an.

Neben diesem Highlight sind auf den Hamburger IT-Strategietagen 2021 noch viele weitere hochkarätige Sprecher und Sprecherinnen aus zahlreichen Branchen vertreten. Um den Teilnehmern mehr Flexibilität zu bieten, strecken die Veranstalter des CIO-Klassentreffens das Programm dieses Jahr auf eine Woche. Unterstützt durch Themen-Tags und Empfehlungen renommierter CIOs kann sich so jeder seine persönliche Agenda erstellen, die genau seinen Interessen entspricht.

Treffen Sie diese weiteren Top-Referenten auf den Hamburger IT-Strategietagen:

Elke Reichart, CIO von TUI, wird am 24. Februar, um 15.30 Uhr über Management as a Service sprechen.
Elke Reichart, CIO von TUI, wird am 24. Februar, um 15.30 Uhr über Management as a Service sprechen.
Foto: Thorsten Jochim, Handelsblatt

Alexander Buresch, CIO der BMW Group,

Sebastian Grams, CIO bei Seat,

Joanne Hannaford, CIO bei Goldman Sachs,

Hanna Hennig, CIO bei Siemens,

Thomas Mannmeusel, CIO von Webasto,

Michael Müller-Wünsch, Bereichsvorstand Technology bei Otto,

Martin Peuker, CIO der Charité,

Claudia Peus, Professorin für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement an der TU München

Elke Reichart, CIO TUI Group und

Markus Sontheimer, CIO von DB Schenker

Zur Online-Anmeldung

Zur Startseite