Schleppendes TV-Geschäft

Digitalgeschäft hält ProSiebenSat.1 auf Kurs

11.05.2017
Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 liegt dank eines glänzen laufenden Geschäfts im Internet auf Kurs zu seinen Jahreszielen.
ProSiebenSat.1 besticht vor allem mit guten Zahlen im Online-Geschäft.
ProSiebenSat.1 besticht vor allem mit guten Zahlen im Online-Geschäft.
Foto: ProSiebenSat.1

Mit den hohen Wachstumsraten der diversen Internetangebote wie den Partnervermittlungs- Reise-, Wetter oder Vergleichsportalen (Parship, Weg.de, Wetter.com, Verivox) kann der KonzernKonzern das eher schleppend laufende TV-Geschäft mehr als ausgleichen. In den ersten drei Monaten des Jahres zog der Umsatz um 13 Prozent auf 910 Millionen Euro an, wie das inzwischen seit etwas mehr als einem Jahr im Dax notierte Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Top-500-Firmenprofil für ProSiebenSat.1 Media SE

Der um Sondereffekte bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei im ersten Quartal um 10 Prozent auf 188 Millionen Euro gestiegen. Damit übertraf der RTL-Konkurrent die Erwartungen der Experten beim Umsatz etwas und erreichte sie beim operativen Ergebnis. Unternehmenschef Thomas Ebeling ist mit dem Start ins Jahr vor allem beim Blick auf das starke Wachstum im Internet zufrieden und bestätigte erwartungsgemäß die Finanzziele für das laufende und kommende Jahr - und das obwohl der Blick auf das Wachstum des TV-WerbemarktsTV-Werbemarkts etwas skeptischer ist als zuletzt. (dpa/rs) Top-Firmen der Branche Medien

Zur Startseite