Retail IT


Plattform von Shippeo

Fressnapf verbessert Transparenz der Supply Chain

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Mittels Telematik und Transport Management will die Fressnapf-Gruppe ihre Lieferkette lückenlos nachverfolgen.
Das Franchise-Unternehmen für Tierfutter und Ähnliches, Fressnapf, digitalisiert seine Abläufe.
Das Franchise-Unternehmen für Tierfutter und Ähnliches, Fressnapf, digitalisiert seine Abläufe.
Foto: Birgit Reitz-Hofmann - shutterstock.com

Der Heimtierbedarf-Händler FressnapfFressnapf optimiert seine Lieferkette. Das Unternehmen will mehr Transparenz gewinnen und den Nachschub wichtiger Ware durch lückenlose Nachverfolgung sichern. Fressnapf hat sich für eine Plattform von Shippeo entschieden und betrachtet deren Einsatz als Teil einer übergreifenden DigitalisierungDigitalisierung. Top-500-Firmenprofil für Fressnapf Alles zu Digitalisierung auf CIO.de

Das Liefernetzwerk des Händlers erstreckt sich über China und Europa bis Nordamerika. Fressnapf transportiert die Produkte sowohl auf dem Land- als auch auf dem Seeweg und will Schwankungen in der Lieferqualität vermeiden. So nutzt das Unternehmen etwa das Tracking über den Seeweg zum Hafen von Rotterdam, per Binnenschiff zum Duisburger Hafen und von dort über die Straße.

Durch Integration der Transport-Management-Systeme und den Anschluss an die Telematik-Systeme der Verlader sammelt die Shippeo-Plattform Standort- und Bestellinformationen entlang der Lieferkette. Ein proprietärer Algorithmus konvertiert die ortsbezogenen Daten in verlässliche ETAs (Estimated Time of Arrival, deutsch: geschätzte Ankunftszeit). Darüber hinaus informiert die Plattform über die Leistung der Spediteure.

"Blinde Flecken" entlang der Lieferkette entfernen

Matthias Wenzel, Head of Supply ChainSupply Chain Management bei der Fressnapf-Gruppe, kommentiert: "Verlässliche und präzise ETAs zu eingehenden Lieferungen waren ein maßgebliches Ziel in unserem ProjektProjekt, ebenso wie das Entfernen einiger blinder Flecken, die wir bislang in der Supply Chain hatten." Wenzel bewertet außerdem die Automatisierung von Prozessen durch die neue IT-Lösung positiv. Alles zu Projekte auf CIO.de Alles zu Supply Chain auf CIO.de

Das Krefelder Franchise-Unternehmen für Heimtierbedarf wurde 1990 von dem damals 24-jährigen Torsten Toeller gegründet und beschäftigt heute fast 13.000 Mitarbeiter in rund 1.600 Filialen, die sich über elf europäische Länder verteilen. Toeller ist Inhaber und sitzt dem Verwaltungsrat vor.

Fressnapf | Supply Chain Management
Branche: EinzelhandelEinzelhandel (Heimtierbedarf)
Use Case: Transparenz in der Lieferkette zwecks Nachschubsicherung
Produkte: Shippeo-Plattform
Anbieter: Shippeo, Paris Top-Firmen der Branche Handel

Zur Startseite