Finance IT


Präsentation auf der CeBit

Giesecke & Devrient und Wirecard Bank präsentieren erste Online-Anwendung mit Bürgerkarte

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Giesecke & Devrient und die Wirecard Bank haben auf der CeBit die erste E-Business-Anwendung mit einer elektronischen ID-Karte gezeigt. Diese Karte und die persönliche PIN-Nummer sollen erstmals die gegenseitige Online-Authentisierung von Bank und Kunde auf Basis eines amtlichen Personaldokuments möglich machen.

Wie die Unternehmen melden, muss der Internet-PC der Nutzer nur mit einem einfachen Kontaktlos-Kartenleser und einer speziellen Software aufgerüstet werden.

Grundlage der Anwendung ist die Registrierung und Anmeldung beim Internet-Bezahldienst Wirecard der Wirecard Bank.

Nach eigenen Worten setzt Giesecke & Devrient damit erstmals die Standards für eine europäische Bürgerkarte mit Chip (European Citizen Card) und die Middleware für kommerzielle Anwendungen um. Die Einführung elektronischer Personaldokumente mit integriertem Chip wird von mehreren EU-Staaten, darunter auch Deutschland, geplant.

Zur Startseite