CIO Auf- und Aussteiger


Ex-CIO von Leoni

Jörg Kohlenz wechselt als CIO zu Vorwerk

Wolfgang Herrmann ist Editorial Manager CIO Magazin bei IDG Business Media. Zuvor war er unter anderem Deputy Editorial Director der IDG-Publikationen COMPUTERWOCHE und CIO und Chefredakteur der Schwesterpublikation TecChannel.
Am 1. Juli 2022 hat der ehemalige Leoni-CIO Jörg Kohlenz die Position des Group CIO beim Thermomix-Anbieter Vorwerk übernommen.
Jörg Kohlenz, einst CIO beim Automobilzulieferer Leoni, ist seit Juli 2022 Group CIO beim Wuppertaler Traditionsunternehmen Vorwerk.
Jörg Kohlenz, einst CIO beim Automobilzulieferer Leoni, ist seit Juli 2022 Group CIO beim Wuppertaler Traditionsunternehmen Vorwerk.
Foto: Joerg Kohlenz

In seiner neuen Rolle berichtet Kohlenz an Thomas Rodemann, COO der VorwerkVorwerk SE & Co. KG. Das 1883 in Wuppertal gegründete Unternehmen ist vor allem durch seine Kobold-Staubsauger sowie den Thermomix bekannt geworden, ein Web-fähiges Multifunktionsgerät für die Küche. Top-500-Firmenprofil für Vorwerk

Auf der Agenda des Group CIO stehen gleich mehrere große Transformationsvorhaben, wie er im Gespräch mit dem CIO-Magazin erläuterte. Er will die Wertschöpfung der IT verbessern, eine ERP-Transformation in Richtung SAP S/4HANA anstoßen sowie die digitalen Datenmodelle und Plattformen des Unternehmens weiterentwickeln. Darüber hinaus koordiniert er das Geschäftsprozess-Management, definiert StrategienStrategien zur Cyber-Security und entwickelt die globalen IT-Aktivitäten von Vorwerk weiter. Alles zu Strategien auf CIO.de

Für seine neuen Aufgaben bringt Kohlenz reichlich Erfahrung mit. So arbeitete er drei Jahre als CIO beim Automobilzulieferer Leoni Kabel Holding GmbH. Davor war er unter anderem IT-Bereichsleiter bei der Dräxlmeier Group und einige Jahre als selbständiger Unternehmensberater aktiv. Kohlenz hat an der Universität Hamburg studiert und einen Abschluss als Master of Laws LLM. Er promovierte zudem an der Middlesex University zum Thema "Strategisches IT-Management / Digitalisierung".

Im CIO Jahrbuch 2021 formulierte Kohlenz dazu eine steile These. Er wettete, dass die IT-Organisation im Jahr 2026 durch einen Kulturwandel im Unternehmen völlig agil geworden ist und sich größtenteils mit den Fachabteilungen des Unternehmens vermischt hat. Man darf also gespannt sein, wie sich die IT-Organisation beim Traditionsunternehmen Vorwerk weiterentwickelt.

Der langjährige Vorwerk-CIO Axel ScarponiAxel Scarponi, der 2013 die Nachfolge von IT-Chefin Stefanie KempStefanie Kemp angetreten hatte, verließ das Unternehmen im Januar 2022 und heuerte als CIO beim Stuttgarter Anlagenbauer ExyteExyte an. Im Interview mit dem CIO-Magazin hatte Scarponi 2021 unter anderem über das komplexe Vorhaben berichtet, den Direktvertrieb von Vorwerk zu digitalisieren. Top-500-Firmenprofil für Exyte Profil von Axel Scarponi im CIO-Netzwerk Profil von Stefanie Kemp im CIO-Netzwerk

Zur Startseite