CIO Auf- und Aussteiger


Vormals CIO bei EnBW

Lufthansa Technik macht Krüger zum neuen CIO



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Henning Krüger folgt bei Lufthansa Technik AG auf Thomas Glöyer, der das Tochterunternehmen der Deutschen Lufthansa verlassen hat.
Henning Krüger ist neuer CIO bei der Lufthansa Technik AG.
Henning Krüger ist neuer CIO bei der Lufthansa Technik AG.
Foto: Lufthansa

Henning KrügerHenning Krüger, bisher Vice President und CIO beim Energieversorgungsunternehmen EnBW Energie Baden-Württemberg AG, ist seit Januar 2018 neuer CIO/Vice President Information Management bei der Lufthansa Technik AG in Hamburg. Profil von Henning Krüger im CIO-Netzwerk

Krüger folgt damit auf Thomas GlöyerThomas Glöyer. Dieser hatte im Juni 2017 den Dienstleister für Wartung, Reparatur und Überholung von Verkehrsflugzeugen mit unbekanntem Ziel verlassen. Seit November 2001 war Glöyer CIO bei Lufthansa Technik. Profil von Thomas Glöyer im CIO-Netzwerk

Frank Krickel neuer CIO bei EnBW

Krüger war im August 2014 CIO und Leiter der damals neu geschaffenen Funktionseinheit IT bei EnBWEnBW geworden. Davor arbeitete er von 2005 bis 2014 in verschiedenen Funktionen beim Energiekonzern E.ON. Vor seiner Zeit bei EnBW leitete Krüger im schwedischen Malmö die E.ON Business Services Sverige. Nach seinem Studium an der Universität Heidelberg arbeitete er fünf Jahre lang bei der Unternehmensberatung Boston Consulting Group. Top-500-Firmenprofil für EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Bei EnBW gibt es mit Frank KrickelFrank Krickel bereits seit Juni 2017 einen Nachfolger als Leiter der IT. Krickel arbeitete zuvor als Berater in der von ihm gegründeten Dr. Frank Krickel Executive Consulting. Davor war er Leiter Cross Functions & Technology der E.ON Business Services GmbH. Profil von Frank Krickel im CIO-Netzwerk

Tochter der Deutschen Lufthansa AG

Lufthansa Technik ist ein herstellerunabhängiger Anbieter für Wartungs-, Reparatur- und Überholungsservices sowie Modifikationen in der zivilen Luftfahrtindustrie. Das Unternehmen wurde im Jahr 1994 als eine hundertprozentige Tochter der Deutschen Lufthansa AG gegründet. Die Lufthansa Technik Gruppe umfasst weltweit 35 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften mit über 26.000 Mitarbeitern. Der Umsatz betrug 2016 5,14 Milliarden Euro.

IT-Budget und Projektvolumen

Der Bereich Information Management der Lufthansa Technik AGLufthansa Technik AG hat laut Glöyer ein IT-Budget in Höhe von rund 110 Millionen Euro und einem jährlichen IT-Projektvolumen von rund 30 Millionen Euro sowie 230 Mitarbeiter. Die Gruppe versorgt rund 26.000 interne Anwender und rund 10.000 externe Anwender bei über 400 Airlines weltweit. Top-500-Firmenprofil für Lufthansa Technik AG

Zur Startseite