Projekte


Entscheidung für Core Media

MLP setzt auf eine Art Google für das Firmenwissen

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Christoph Jünger hatte Lotus Notes satt. Der IT-Manager wollte ein Content-Management-System für strukturierten Content sowie assozioative und themenbezogene Suche. Die "MLP Expert Base" leistet das offenbar.

So schlimmes Kopfweh hatte Göttervater Zeus, dass er einen Kollegen bat, ihm den Schädel zu zertrümmern. Heraus sprang seine Tochter Athene, die denn auch gleich ihren Job als Göttin des Wissens und der Weisheit aufnahm und fortan Intelligenz unter die Menschen brachte Arbeitete Zeus heute beim Finanzdienstleister MLP, müsste er sich vermutlich weniger Kopfzerbrechen machen.

MLP Expert Base nennt sich die neue Datenbank, in der rund 25.000 Dokumente ständig aktualisiert und bereitgestellt werden. Etwa 4.000 Mitarbeiter, darunter 2.600 Kundenberater, greifen vom Büro oder von unterwegs aus auf die Daten zu. Ihr Ziel: 724.000 Kunden mit den passenden Informationen zu versorgen. Umgesetzt wurde die Expert Base gemeinsam mit dem Anbieter Core Media.

Immer mehr Compliance

Trotz der Kundenzahl ist die Zielgruppe elitär: Hatte MLP bei der Gründung 1971 ausschließlich Juristen im Visier, wurde der Kundenkreis nach und nach auf Ingenieure und andere Akademiker ausgeweitet. Mit der Vereinigung der Bereiche Finanzdienstleistungen und MLP Bank AG hat sich das Unternehmen 2007 zur Vollbank mit einer entsprechenden Lizenz entwickelt. Nach eigener Darstellung berät das Wieslocher Unternehmen die Kunden als Makler unabhängig in sämtlichen Finanz-, Vorsorge- und Vermögensfragen.

Im ersten Quartal 2008 erwirtschaftete das Unternehmen rund 158 Millionen Euro und damit neun Prozent mehr als in der Vorjahresperiode. Analysten gehen davon aus, dass MLP insbesondere von der Riester-Rente profitieren konnte.

MLP | Finanzdienstleister mit Vollbanklizenz

Hauptsitz

Wiesloch

Produkte

Finanzdienstleistungen für Juristen, Ingenieure und andere Akademiker

Mitarbeiter

4.000, darunter 2.600 Kundenberater

Umsatz

637,1 Millionen Euro (2007)

IT-Kennzahlen

CIO

Klaus Strumberger

IT-Mitarbeiter

65*

IT-Ausgaben

41 Millionen Euro*

Produkt

Datenbank