Gute Karriere-Chancen

Schlechtes Arbeitsklima vertreibt ITler

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Die Wirtschaftsinformatiker setzen ähnliche Prioritäten. Am Wichtigsten sind ihnen ein gutes Arbeitsklima (96 Prozent) und gute Möglichkeiten zu Weiterbildung und Wissensaustausch (92 Prozent). Allerdings steht bei ihnen die internationale Ausrichtung eines Arbeitgebers mit 60 Prozent der Nennungen deutlich höher im Kurs als bei Informatikern.

Internet ist Top-Medium bei der Stellensuche

Ein weiteres Ergebnis der Studie: Das Internet ist bei der Stellensuche Medium Nummer Eins. 67 Prozent der Befragten nennen "generelle Internet-Stellenbörsen" als Informationskanal. Es folgen Unternehmens-Websites und Nischen-Internet-Stellenbörsen (jeweils 38 Prozent).

In Karriere-Netzwerken wie Xing sehen sich 29 Prozent der Befragten um, 28 Prozent schauen in die Zeitung. 23 Prozent verlassen sich auf Tipps von Bekannten, 20 Prozent auf die Arbeitsagentur. Soziale Netzwerkplattformen wie FacebookFacebook kommen nur auf sieben Prozent der Nennungen. Alles zu Facebook auf CIO.de

Zur Startseite