Finance IT


Displays in mehr als 850 Centern

T-Systems stattet Postbank-Finanzzentren mit Filial-TV aus

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Die Postbank hat 850 ihrer Finanz-Center mit der T-Systems-Lösung "In-Store-Communications" ausgerüstet. Das Filial-TV soll Kunden über Angebote der Bank ebenso informieren wie über aktuelle Nachrichten oder das Wetter.

Sinn der Sache ist, "die subjektiv gefühlte Wartezeit" der Kunden zu reduzieren, sprich: sie zu unterhalten.

Dabei übernimmt T-Systems nicht nur die bundesweite Einführung des Digital-TV einschließlich der Installation sämtlicher System-Komponenten, sondern sorgt auch für den Betrieb der Lösung im Rahmen bestimmter Service Level Agreements. Die redaktionelle Betreuung spricht der Dienstleister mit der Postbank ab.

Die Informations- und Werbe-Spots werden über ein zentrales "Playout Center" mittels eines geschlossenen Netzwerks in die Filialen übertragen.

Zur Startseite