Was OKR leistet

Warum klassische Führungsinstrumente out sind

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting sowie Social Media im Berufsleben.
Wer sich umfassend – von der Philosophie über Grundlagen und Praxisbeispiele – zur Managementmethode Objectives and Key Results (OKR) informieren will, dem sei das neue Buch von zwei Profis ihres Fachs zu empfehlen.
Wer in seinem Unternehmen die Managementmethode Objectives and Key Results (OKR) einführt, verfolgt das Ziel, die gesamte Organisation durchgängig anhand messbarer Ziele zu steuern.
Wer in seinem Unternehmen die Managementmethode Objectives and Key Results (OKR) einführt, verfolgt das Ziel, die gesamte Organisation durchgängig anhand messbarer Ziele zu steuern.
Foto: patpitchaya - shutterstock.com

Drei - oder gar Fünf-Jahrespläne sowie Jahreszielvereinbarungen und Zielerreichungsgespräche à la Management by Objectives (MbO) sind nicht mehr zeitgemäß. Das sagen die beiden Autoren Erno Marius Obogeanu-Hempel und André Daiyû Steiner, beide Ex-Topmanager, Startup-Gründer, Unternehmensberater und Hochschuldozenten sowie Experten für OKR, digitale und agile Transformation sowie Innovation. Soeben ist ihr Buch "Mehr Fokus, Motivation und Erfolg mit OKR: Grundlagen und Best Practices", rund um die Managementmethode Objectives and Key Results (OKR) erschienen.

Die Geschwindigkeit und Intensität der Veränderungen haben sich durch die Digitalisierung sowie durch die Corona-Pandemie auf allen Ebenen stark erhöht: Menschen, Märkte, Wettbewerber, Technologien, Daten und Geschäftsmodelle. Die beiden Autoren zeigen praxisbezogen, wie OKR zum Erfolg führt: durch klaren Fokus, Abstimmung, Commitment und Transparenz - auch beim Arbeiten im Home-Office.

Die beiden Autoren Erno Marius Obogeanu-Hempel (rechts) und Andre Daiyu Steiner haben ein umfangreiches Werk rund um die Managementmethode Objectives and Key Results geschrieben.
Die beiden Autoren Erno Marius Obogeanu-Hempel (rechts) und Andre Daiyu Steiner haben ein umfangreiches Werk rund um die Managementmethode Objectives and Key Results geschrieben.
Foto: privat

Obwohl viele Unternehmen taktisch inzwischen agil arbeiten, verwenden diese noch das Wasserfall-Prinzip für die Umsetzung der Strategie und für die Zielsetzung. OKR ist ein System des kontinuierlichen Lernens - aus Erfolgen und Misserfolgen. Die Autoren wünschen sich einen Wandel deutscher Unternehmen zu mehr Agilität auf allen Ebenen, um Krisen besser meistern zu können.

Das Buch führt die Leserinnen und Leser in die Grundlagen von OKR ein: Wie werden etwa Objectives und Key Results definiert, oder: Welche Meetings sind im OKR-Prozess vorgesehen? Es besticht durch den Praxisbezug und durch die Vermittlung der Philosophie dahinter. Die Autoren erläutern die Vorteile durch den Einsatz der OKR-Methode - sowohl für Wachstumsunternehmen als auch für Unternehmen in Krisenzeiten.

Auch Google vertraut der OKR-Methode

Dabei werden die Grundlagen und Praxiserfahrungen auch hinsichtlich der Anwendung in agilen Organisationen erläutert. Denn OKR wurde vor der Erfindung des Internets begründet und bei Google noch vor dem Erscheinen des Agilen Manifest eingeführt. Zwischenzeitlich haben sich zudem neue Organisationsformen etabliert, wie das Spotify-Modell, Holacracy und Soziokratie.

Das Buch beschreibt detailliert, wie OKR in einem Unternehmen jeglicher Organisationsform eingeführt wird, ob Aufbauorganisation, Matrixorganisation oder Netzwerkorganisation. OKR hat sich seit seiner Einführung weiterentwickelt und wird auch weiter Veränderungen unterliegen. Das Buch greift diese Weiterentwicklungen auf und ist somit auf dem aktuellsten Stand bezüglich Agilität, New Work, Digital Mindset, Digital Leadership usw.

Philosophie und Praxis in einem Werk

Das umfassende Buch eignet sich für den Einstieg in die OKR-Welt, um sich ein Bild zu machen, ob OKR im Unternehmen eingeführt werden sollte, und auch in Diskussionen mitreden zu können. In das umfassende 384 Seiten starke Buch des Wiley-VCH Verlags (ISBN-10: 3527510680, 26,99 Euro) ist die langjährige Erfahrung und das Praxiswissen aus zahlreichen Projekten zur Einführung der OKR-Methode in Unternehmen eingeflossen - ebenso die Erfahrung in der Beratung von Unternehmen im Change-Management, in agiler Team-Transformation und in der Erarbeitung von Unternehmensleitbildern (Vision, Mission, Core Purpose und Core Values).

Mehr Infos zum Buch und zu OKR sowie eine digitale Leseprobe des Buches.

Zur Startseite