Konica Minolta Workplace Hub

Wie Sie Ihre IT von den Fesseln befreien

11.12.2018
Anzeige  Im Zeitalter der digitalen Transformation und kompetiver Marktumfelder muss die IT zum Innovations-Treiber werden. Alltags-Routinen hemmen nur den Weg der IT zum Business-Enabler. Um keine Zeit und Ressourcen zu vergeuden sollten CIOs ihre Data Center deshalb von ihren Fesseln befreien.

Mit der digitalen Transformation erhöhen sich die Anforderungen der Unternehmens-IT in Bezug auf Effizienz und Flexibilität immens.Die wachsende Konkurrenz und ständigen wirtschaftlichen Veränderungen verlangen von Unternehmen, schnell und individuell Produkte und Services zu entwickeln und einzuführen. Das erfordert hohe Flexibilität.

Hinzu kommt: Technische Innovationen und Schlüsseltechnologien müssen heute frühzeitig erkannt und schnellstmöglich genutzt werden. Auch die Rolle und Macht des Kunden haben sich in den letzten Jahren gehörig geändert. Steigende Kundenerwartungen zwingen die meisten Unternehmen zu kontinuierlicher Innovation rund um das Kundenerlebnis.

Eine robuste und verlässliche Infrastruktur, dem Workplace Hub sei Dank.
Eine robuste und verlässliche Infrastruktur, dem Workplace Hub sei Dank.
Foto: Konica Minolta

In dieser Situation ist die IT als der Enabler für das Business gefordert. CIOs und IT-Teams spielen die entscheidende Rolle, wenn es darum geht, dass Unternehmen Technologien flexibel nutzen und Kundenversprechen einhalten können. Sie müssen IT-Funktionalitäten in kürzester Zeit und bedarfsorientiert bereitstellen. Kurzum: Die IT muss zum Enabler für das Business werden.

Dazu braucht es eine moderne, flexible IT-Infrastruktur. Doch die ist in der Realität noch kaum zu finden. "Die Unternehmen modernisieren nur zögerlich und verlieren wertvolle Zeit", heißt es in der IDC Studie "Next Generation Data Center in Deutschland 2018".

Mehr Freiraum für die IT

Fakt ist: Statt mit Agilität, Flexibilität und Innovation zu trumpfen ist die IT zu großen Teilen starr an zeitintensive, administrative Aufgaben und das Sicherstellen eines reibungslosen IT-Betriebs gebunden.Laut der IDC-Studie waren beispielsweise 78 Prozent der befragten Unternehmen in den vergangen 12 Monaten mit Downtimes bzw. Einschränkungen bei der Bereitstellung von Services, entweder durch Technologieausfall, Fehlentscheidungen oder Hackerangriffe beschäftigt. Allein die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat in den letzten Monaten einen erheblichen Anteil der internen IT-Ressourcen gebunden.

Um sich ihrer wichtigen Rolle als Treiber und Innovator des Business widmen zu können, braucht die IT Freiräume. Managed Services haben das Potenzial, diesen Druck abzubauen und die IT von ihren Fesseln zu befreien. Konica Minolta bietet mit seinem Workplace Hub eine innovative Managed Service Enterprise-Lösung, die der Unternehmens IT den Alltagsbetrieb und lästige Routinearbeiten abnimmt.

Der Workplace Hub schafft eine robuste und zuverlässige Infrastruktur. Mit der Lösung können CIOs das Management der gesamten Unternehmens-IT über eine einzige, zentralisierte Plattform abwickeln. Der Hub optimiert die Unternehmens-IT so für den Anwender, dass sie mit neuen Aufgabenstellungen und der Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen automatisch mitwachsen kann.

Workplace Hub als zentrale Steuereinheit

CIOs profitieren in mehrfacher Hinsicht von der Lösung: Der Workplace Hub bildet eine umfassende Systemlandschaft für die Verwaltung und Koordination der IT-Infrastruktur und -Services, in die sich bestehende und künftige Systeme, Geräte und Services integrieren lassen. Datenbasierte Echtzeit-Einblicke helfen, Geschäftsprozesse zu verbessern. Das zentrale Dashboard bietet einen 360-Grad-Einblick in sämtliche Nutzungsmuster im Unternehmen und optimiert die Systeme.

Die Einführung des Workplace Hub bildet damit eine zentrale Steuereinheit, vereinfacht die Verwaltung der gesamten IT und erhöht die Effizienz. Die Gesamtkosten für das IT-Management und die Bereitstellung von Services werden reduziert. CIOs können natürlich auch ihre aktuellen Betriebssysteme und Applikationen weiter nutzen, ohne dass Sie zusätzlich Server kaufen müssen. Ihre bestehende Software funktioniert wie gewohnt.

Die virtuelle IT-Komplettlösung unterstützt Unternehmen aber nicht nur, ihre IT zu stärken. Sie hilft ihnen gleichzeitig, die täglichen Kosten zu steuern. Wenn Sie Ihre IT mit dem Workplace Hub von Konica Minolta von den Routine-Fesseln des Alltags befreien wollen, finden Sie hier weitere Informationen.

Zur Startseite