CIO Auf- und Aussteiger


Deutsche WertpapierService Bank

Anke Sax wird neue CIO der dwpbank

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Nach einem kurzen Gastspiel bei Daimler Financial Services wechselt die langjährige Banken-Managerin jetzt zur Transaktionsbank dwpbank.

Anke SaxAnke Sax (49) hat im Januar 2017 als CIO den Bereich IT der Deutschen Wertpapier Service Bank AG (dwpbank) in Frankfurt am Main übernommen. Profil von Anke Sax im CIO-Netzwerk

Anke Sax hat einen neuen CIO-Job bei der dwpbank.
Anke Sax hat einen neuen CIO-Job bei der dwpbank.
Foto: DFS

In diesem Bereich will die dwpbank zukünftig sämtliche Aufgaben der Unternehmens-IT bündeln, beginnend mit der Umsetzung der IT-Strategie, der technischen Architektur, der Entwicklung der Kernanwendungen der Systemfamilie WP2 sowie der Steuerung der Infrastrukturprovider.

Zuletzt war Sax CIO ab Februar 2016 bei der Daimler Financial Services AGDaimler Financial Services AG. Dort wurde Udo Neumann bereits im Juni 2016 ihr Nachfolger. Top-500-Firmenprofil für Daimler Financial Services AG

Lange bei der Commerzbank AG

Zuvor war Sax seit 2009 bei der Commerzbank AGCommerzbank AG tätig. Dort verantwortete sie als Bereichsleiterin Integration, Operative Umsetzung Inland die Zusammenführung der IT-Organisationsstrukturen der Commerzbank mit der fusionierten Dresdner Bank. Bevor sie 2015 CIO Commercial Banking bei der Commerzbank AG wurde, war Sax seit 2012 Bereichsleiterin IT-Steuerung und seit 2010 Bereichsleiterin IT- Cost-Management. Top-500-Firmenprofil für Commerzbank AG

Vor ihrer Zeit bei der Commerzbank sammelte Sax in verschiedenen Funktionen Erfahrungen im IT- und Organisationsbereich bei der Landesbank Baden-WürttembergLandesbank Baden-Württemberg (LBBWLBBW) und bei der Landeskreditbank Baden-Württemberg (L-Bank). Top-500-Firmenprofil für Landesbank Baden-Württemberg Top-500-Firmenprofil für LBBW

Die Diplom-Kauffrau studierte Betriebswirtschaftslehre an der Berufsakademie Mannheim und Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen. 2010 promovierte sie an der TU München zu Methoden der strategischen Planung und Steuerung der IT in BankenBanken. Top-Firmen der Branche Banken

Dienstleister für Wertpapierservices

Die Deutsche WertpapierService Bank ist ein Dienstleister für Wertpapierservices. Sie bietet technologische Dienstleistungen für die Durchführung von Wertpapiergeschäften. Mit rund 430 direkten Kunden und rund 1500 angeschlossenen Instituten nutzen drei Viertel aller Banken in Deutschland die Wertpapierservices, darunter Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken sowie Privat- und Geschäftsbanken.

Im Jahr 2015 hat die Bank mit 1350 Mitarbeitern über 5,2 Millionen Anlegerdepots geführt und rund 24 Millionen Kauf- und Verkaufstransaktionen abgewickelt.

Zur Startseite