Strategien


Die Vorteile in Change-Projekten

Change Management mit Web 2.0

Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.
Personalberater und Change-Manager setzen häufiger auf Web-2.0-Technologien, um Veränderungsprozesse zu begleiten. Überraschend stehen Kostensenkung und Laufzeitverkürzung kaum im Fokus.
Web-2.0-Technologien sollen Veränderungsprozesse begleiten.
Web-2.0-Technologien sollen Veränderungsprozesse begleiten.

Web-2.0-Tools sind bei IT-Verantwortlichen in Deutschland nicht sonderlich beliebt, wie unter anderem eine aktuelle Umfrage von PR-Com zeigt. Demnach nutzen lediglich acht Prozent von ihnen selber Social Media-Angebote wie FacebookFacebook oder TwitterTwitter. Alles zu Facebook auf CIO.de Alles zu Twitter auf CIO.de

Jenseits der IT-Abteilungen aber gibt es durchaus Sympathien für die Mitmachangebote des Internet - etwa in den Bereichen Marketing und CRMCRM. Nun entdecken auch Personal- und Projektmanager, Berater und Change-Manager die Möglichkeiten, die Web 2.0 bei Veränderungsprozessen im Unternehmen bietet. Alles zu CRM auf CIO.de

Bei Veränderungsprozessen dominieren organisatorische Restrukturierung, Strategiewandel, Geschäftsprozess-Optimierung und Leitbild-Projekte. "Der Trend zum Einsatz von Web-2.0-Technologien", heißt es in der gemeinsamen Studie der Universität Stuttgart, der centrestage GmbH und der Know How! AG aus Stuttgart, "steigt dabei unaufhörlich".

Häufiger als ihre IT-Kollegen haben die 400 im April 2010 befragten Experten aus der Beratungsbranche, aus Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sowie aus Wissenschaft und Forschung schon eigene Erfahrungen mit dem Social Web gemacht. Bereits 40 Prozent berufen sich in der Online-Umfrage auf ihre persönliche Expertise. Vor zwei Jahren betrug diese Zahl nur 20 Prozent.

Zur Startseite