CIO der Wirtschaftskanzlei Noerr

Christian Ammer: "Radikal digital – dafür stehe ich"



Simon Hülsbömer betreut als Senior Project Manager Research Studienprojekte in der IDG-Marktforschung. Zuvor verantwortete er als Program Manager die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT - inhaltlich ist er nach wie vor für das "Leadership Excellence Program" aktiv. Davor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Juristen und Digitalisierung – passt das zusammen? Klare Antwort: Ja. Zumindest dann, wenn man einen Vordenker wie Christian Ammer als CIO beschäftigt.
Christian Ammer verantwortet seit Anfang 2019 als CIO die IT-Gesamtstrategie bei Noerr.
Christian Ammer verantwortet seit Anfang 2019 als CIO die IT-Gesamtstrategie bei Noerr.
Foto: Konrad Fersterer / www.konradfersterer.com

Christian AmmerChristian Ammer ist CIO in der Europäischen Wirtschaftskanzlei Noerr LLP in München und Alumnus des "Leadership Excellence Program" von CIO, WHU - Otto Beisheim School of Management und DXC Technology. Im CIO-Gespräch geht er auf die aktuellen Herausforderungen durch die Covid-19-Pandemie ein und erklärt auch, warum Noerr seine komplette IT auf Managed Services umstellt. Profil von Christian Ammer im CIO-Netzwerk

Wie geht Noerr LLP mit der Corona-Situation um?

Christian Ammer: Nach einem erfolgreichen Jahr 2019 ist Noerr auch wieder gut ins Jahr 2020 gestartet. Seit dem Start der Coronakrise Mitte März hat sich die Auftragslage in einigen Geschäfts-/Rechtsbereichen durchaus verändert. Manche Projekte und Vorhaben sind auf Eis gelegt oder laufen aus, dafür entsteht an anderer Stelle neues Geschäft, beispielsweise im Arbeitsrecht oder auch beim Thema DatenschutzDatenschutz. Alles zu Datenschutz auf CIO.de

Insgesamt ist der Beratungsbedarf der Mandanten laut Aussage unserer Partner aber weiterhin groß. Unser sehr schnell neu aufgesetztes Corona Crisis Center "Noerr CCC" - ein neu zusammengestelltes interdisziplinäres Angebot auf unserer Website - wird im Markt sehr gut angenommen und hat mittlerweile mehrere Nachahmer gefunden.

Zentrale IT-Services kommen aus Deutschland

Wie ist die Noerr-IT insgesamt aufgestellt?

Christian Ammer: In dem von mir geleiteten, im April 2019 neu aufgesetzten Bereich DTIS - Digital Technology & Information Services - bündeln wir mit rund 65 Mitarbeitern alle Aufgaben und Kompetenzen rund um IT, DigitalisierungDigitalisierung, Service, Information und Support. Alles zu Digitalisierung auf CIO.de

Aufgestellt sind wir in mehreren Teams: IT Support (Helpdesk, Vor-Ort-Service), IT Applications (Administration, 2nd/3rd Level Support, Umsetzung), IT Infrastructure (Planung und Betrieb), Digital InnovationInnovation (Digitalisierung der anwaltlichen Arbeit, Projektleitung, hohes juristisches Know-how), Digital Business Transformation (Erneuerung der Business IT und IT-interne Transformation), Knowledge Management (Trainings, Learning, Know-how), Smart Center (Office- und Dokumenten-Support) sowie Bibliotheks- und Auskunftsservice (Print-Produkte, Online-Dienste und Recherchen). Alles zu Innovation auf CIO.de

Zur Startseite