Schwarmdummheit

Das Team macht uns dumm

21.06.2016
Von Anja Dilk

Was Manager von Freiwilligen-Organisationen lernen können

Was ist Ihre Vision für das Management der Zukunft?

Gunter Dueck: Stellen Sie sich Manager in ehrenamtlichen Freiwilligenorganisationen vor, die keine Möglichkeit haben, Mitarbeiter anzufauchen - dann würden die ja sofort gehen. Sie können ihre Mitarbeiter oft trotzdem für hohe Ziele begeistern und First-Class-Leistungen bringen. Führungskräfte in Unternehmen sollten sich häufiger fragen, ob ihre Mitarbeiter auch freiwillig bei ihnen bleiben würden. Wenn sich Chefs vorstellen, ein Freiwilligenteam vor sich zu haben, stehen die Chancen nicht schlecht, dass sich aus Hingabe an die Sache Schwarmintelligenz entwickelt.

Was, wenn es nicht gelingt, Organisationen so zu verändern, dass sie keine Schwarmdummheit mehr produzieren?

Gunter Dueck: Das Internet bringt viele Veränderungen. Unternehmen müssen sich wandeln - sonst kommt etwas Schwarmdummes heraus. In einer Eiszeit sterben Tiere aus, die Wärme brauchen. Wer sich im Kalten zurechtfindet, überlebt. Tiere, die in Höhlen auf das Ende der Eiszeit warten, sterben aus. Viele Unternehmen ziehen sich heute in Höhlen zurück und warten, bis die Welle mit dem Internet wieder weggeht. Ich hoffe, dass die nachwachsende Generation neuer Unternehmen wieder alles ins Lot bringt. Sie will Unternehmen, die nach dem alten Muster ticken, auch gar nicht mehr.

Buchtipp: Schwarmdumm

Im Grunde wissen alle, wie es sein sollte: Wir sollten smarter arbeiten, nicht härter. Nachhaltig, nicht getrieben vom Quartalsergebnis. Gemeinsam fürs Ganze, nicht verzettelt in Abteilungs­interessen. Wir sollten kreativ, in einfachen Prozessen, ohne Stress und Meeting-Marathons arbeiten, die heute den Unternehmensalltag prägen. Klappt aber nicht.

Ex-IBM-Manager Gunter Dueck glaubt zu wissen, warum: Im Team treffen wir die schlechteren Entscheidungen. Zahlenwahn, Zuständigkeitsterror, permanente Hast, Angst vor Fehlern und Verantwortung sowie der fehlende Blick fürs Ganze machen uns schwarmdumm. "Wild Duck" Dueck, der Querdenker der Konzernwelt, zeigt, wie Schwarmdummheit entsteht und wie wir ihr begegnen können.

Schwarmdumm
So blöd sind wir nur gemeinsam
Campus Verlag 2015,
324 Seiten, 24,99 Euro,

Zur Startseite