Consultant-News


Studie M&A 2009

Deutsche IT-Dienstleister reif für Übernahmen

Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.

Der typische deutsche IT-Deal liegt laut CatCap konstant bei fünf Millionen Euro, während sich ein Viertel der Transaktionen im Bereich unter zwei Millionen Euro abspielt. Für den M&A-Report hat CatCap seit 2004 nach eigenen Angaben mehr als 1300 Transaktionen in der deutschen IT-Industrie beobachtet und ausgewertet.

M&A-Anteil von China und Indien wird zunehmen

In drei von vier Fällen werden deutsche IT-Unternehmen auch von deutschen Unternehmen übernommen, haben die Marktanalysten von CatCap herausgefunden. Die restlichen 25 Prozent teilen sich vor allem die Schweiz und die USA sowie Investoren aus dem europäischen Ausland. Für 2009 erwartet CatCap allerdings eine deutliche Zurückhaltung amerikanischer Käufer und Investoren. Stattdessen werden, so erwarten die Analysten, perspektivisch vermehrt chinesische und indische Unternehmen im deutschen M&A-Markt eine Rolle spielen. Beide Länder hatten 2008 zusammen gerade einmal einen Anteil von drei Prozent an allen internationalen Transaktionen in Deutschland.

Während Finanzinvestoren am Gesamtmarkt für Mergers & Acquisitons einen Anteil von gerade einmal 15 Prozent haben, zeichneten sie im Jahr 2008 bei deutschen IT-Unternehmen mit einem Anteil von über 50 Prozent verantwortlich. Haupttreiber waren hier insgesamt 124 Finanzbeteiligungen an deutschen Internetunternehmen. In den Bereichen Software und IT-Dienstleistungen sind Finanzinvestoren dagegen noch zurückhaltend. Allerdings erwartet CatCap für dieses Jahr, "dass auch Private Equity-Unternehmen die stabilen Erträge der IT-Dienstleister für sich entdecken".

Wichtig zu wissen: Aufgrund ihrer technischen Expertise, ihres Kundenzugangs und ihrer hochqualifizierten Mitarbeiter werden deutsche Unternehmen auch 2009 das Interesse internationaler Investoren auf sich ziehen. Es steht also nichts im Wege, dass Transaktionen mit wirklichem strategischem Mehrwert in diesem Jahr weiter stattfinden.

Zur Startseite