Cloud Computing


Erwartungen an Cloud Services

Die 5 Kernziele von Cloud Computing

Sebastian Paas ist Experte für IT-strategische Themenstellungen und deckt dabei eine große Bandbreite ab. Typische Schwerpunkte sind Fragestellungen rund um die CIO-Agenda, Digitalisierung, Innovationsmanagement, Cloud bis hin zu Steuerung von großen IT-Transformationen. Er ist Partner bei KPMG Consulting und leitet den Bereich CIO Advisory Services in Deutschland.
Eine Cloud-Einführung zieht immer eine Anpassung von Geschäftsprozessen nach sich. Kurzfristig lassen sich allerdings keine Kosten senken. Sebastian Paas von KPMG stellt in seiner Kolumne die wichtigsten Ergebnisse einer Studie von Forbes Insights und KPMG vor.
Sebastian Paas ist Partner bei KPMG Consulting im Bereich Information Technology.
Sebastian Paas ist Partner bei KPMG Consulting im Bereich Information Technology.
Foto: KPMG

Eine aktuell erschienene Studie belegt, dass Cloud-Technologien von Managern zunehmend als Werkzeug der strategischen Unternehmensentwicklung betrachtet werden. Das Kostenreduzierungspotenzial der Cloud hingegeben wird bereits als selbstverständlich angesehen.

Die Möglichkeiten und Chancen der Cloud sind nicht mehr nur CIOs geläufig, sondern werden immer öfter auch vom gesamten Management diskutiert und in strategische Überlegungen einbezogen. Das ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass Unternehmen unterschiedlichster Branchen bereits positive Erfahrungen gesammelt haben und somit Einblicke in das wertschöpfende Potenzial dieser Technologien geben. Beispiele hierfür sind die Erschließung von oder der Rückzug aus Märkten sowie die Wettbewerbsvorteile, die sich durch ein schnelleres Ausrollen von neuen Produkten oder Dienstleistungen ergeben.

Forbes Insights und KPMG haben eine gemeinsame Cloud-Studie verfasst, in der insgesamt 650 Führungskräfte in 16 Ländern befragt wurden. Ihre Antworten bieten eine repräsentative Standortbestimmung von Cloud ComputingCloud Computing aus Sicht des Managements. Alles zu Cloud Computing auf CIO.de

Cloud ändert immer auch die Geschäftsprozesse

Eine der wesentlichsten Erkenntnisgewinne der befragten Manager besteht darin, dass die Einführung von Cloud-Technologien immer auch eine Anpassung von Geschäftsprozessen nach sich zieht. Dieser Aspekt wurde in vorangegangenen Jahren eher vernachlässigt. Da Cloud somit also keine kurzfristig einzuführende Technologie ist, verbinden viele Manager mit der Einführung vielmehr Attribute wie Strategie und Langfristigkeit.

Zur Startseite