Telekom, Siemens und IBM

Hoffen auf Smart-City-Projekte



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.

Unternehmen hoffen auf Aufträge, um Städte 'smart' zu machen

„Deutschland ist als Wirtschaftsregion an dem Thema aus zwei Gründen interessiert", sagte Professor Jörg Eberspächer von der TU München (Institute for Communication Networks) und Vorstand des Veranstalters. Zum einen brauche Deutschland selbst exzellente, smarte Infrastrukturen in Städten und Regionen, um die Trends Globalisierung und Verstädterung zu bewältigen. Genauso strategisch wichtig sei es aber auch, dass sich die deutsche Industrie auf diesem Innovationsfeld im Hinblick auf den Export smarter Lösungen positioniere, so Eberspächer weiter.

Zur Startseite